Huffpost Germany

Telekom-Störung: Tipp des Kundenservice macht die Nutzer erst richtig wütend

Veröffentlicht: Aktualisiert:
TELEKOM
Bei der Deutschen Telekom geht gar nicht mehr | lubilub via Getty Images
Drucken

Nichts geht mehr. Seit Sonntag Nachmittag haben Telekom-Kunden mit einer massiven Störung zu kämpfen.

"Es liegt eine Störung vor. Ausmaß und Umfang sind noch unklar", sagte ein Sprecher des Konzerns auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. Er entschuldigte sich bei den Kunden für die Unannehmlichkeiten. Kommentare auf Facebook und in Internetforen legen nahe, dass die Störung auch am frühen Morgen noch andauerte.

Mehr zum Thema: "Ihr könnt euch fi**en": So heftig rechnet Bushido mit der Telekom ab

Auf seiner Facebook-Seite "Telekom hilft" riet das Unternehmen: "Wir empfehlen den Router kurz vom Stromnetz zu trennen (Netzstecker ziehen). In vielen Fällen sind danach die Probleme behoben." Betroffen sind demnach Internet, Telefonie und Fernsehen. Es werde an der Behebung der Ursache gearbeitet.

Kunden reagierte in den Kommentaren empört:

"Ab 10.00 Uhr hatte ich mindestens 20x Mal Router ab und angeschaltet, hilft nicht!" schrieb einer. "Ich will eine Entschädigung von euch. Ihr habt mir den Abend verdorben", eine Kundin.

Eine Karte auf dem Verbraucherportal "Allestörungen.de" zeigt, dass es sich um eine bundesweite Störung handelt. Kunden können auf der Website Probleme melden.

Vor allem das Ruhrgebiet, Frankfurt am Main sowie Hamburg und Berlin scheinen betroffen zu sein. Auch in Hannover und Braunschweig haben Kunden Probleme.

telekom

Kunden berichteten demnach von einem "Totalausfall Internet und Telefon seit 16 Uhr". Das genaue Ausmaß war dem Sprecher zufolge auch am späten Abend nicht klar.

In den sozialen Medien machten viele User ihrem Ärger Luft: "Haben schon den ganzen Tag Probleme mit unserem Internet. Mal fällt das WLAN aus, dann ist es wieder da. Sehr nervig", schrieb beispielsweise ein Nutzer im Kurznachrichtendienst Twitter.

"Mein Internet macht die #mannequinChallenge!!!"

Etwas unglücklich ist auch die Tatsache, dass die Telekom auf ihrem Facebook-Konto ein Video zur Mannequin-Challenge gepostet hat. Darin filmte der Konzern seine Mitarbeiter, wie sie unbewegt wie Schaufensterpupen stillhalten - was bei Kunden den Eindruck hinterließ, dass bei der Telekom nicht gerade mit Hochdruck an der Lösung des Problems gearbeitet wird.

"Mein Internet macht auch grad die #mannequinChallenge!!!", schrieb ein Kunde auf Facebook.

Im Juni war es bei der Deutschen Telekom zu einem massiven Ausfall des Mobilfunknetzes gekommen. Grund war ein Datenbankfehler, der dazu geführt hatte, dass die SIM-Karten der Handys nicht mehr korrekt in das Netz eingebucht werden konnten.

Mit Material der dpa

Auch auf HuffPost:

(ks)