Huffpost Germany

Weltcup der Nordischen Kombinierer im Live-Stream online sehen - so geht's

Veröffentlicht: Aktualisiert:
ERIC FRENZEL
Eric Frenzel ist der Star der Nordischen Kombination | Norsk Telegrambyra AS / Reuters
Drucken
  • Der Weltcup startet auch für die Nordischen Kombinierer in Ruka
  • Der Mix aus Skisprung und Skilauf findet ab Samstag in Finnland statt
  • Wir erklären euch, wo ihr die Wettkämpfe im Live-Stream sehen könnt

Nordische Kombination im Live-Stream: Am ersten Adventswochenende starten die Nordischen Kombinierer in der finnischen Region Kuusamo in den nächsten Weltcup. Der Star wird auch die kommenden Wochen Eric Frenzel sein.

Da ist Lasse Ottesen, Renndirektor im Weltverband FIS, sicher: "Eric ist der absolute Held unserer Sportart und tut ihr sehr gut." Der nämlich beherrscht beide Teildisziplinen wie kein anderer.

Viermal holte Frenzel in Serie die große Kristallkugel des Weltcup-Besten, wurde in dieser Zeit auch zweimal Einzel-Weltmeister, einmal WM-Champion mit dem Team und vor allem: Olympiasieger.

Nachdem es im vergangenen Jahr Notenabzüge bei dem Oberwiesenthaler wegen seiner nicht ganz sauberen Landung gab, legten die Trainer in der Saisonvorbereitung besonderen Wert auf das Springen.

Diese Wettkämpfe stehen in Kuusamo

Ob sich das gelohnt hat, wird sich nun zeigen. Am Samstag springen die Nordischen Kombinierer um 11 Uhr HS 142 und gehen dann zum Skilaufen in die 10 Kilometer (Gundersen). Start ist dann um 15 Uhr.

Der nächste Wettkampf steht dann am 27. November an. Um 10.45 Uhr steht Skisprung (HS142) an, dann um 14.00 Uhr Gundersen 10 Kilometer.

So seht ihr die Nordische Kombination im Live-Stream

Zwei Sender berichten live aus Kuusamo. Der Free-TV-Sender Eurosport 1 überträgt an beiden Tagen die Wettkämpfe der Nordischen Kombinierer:
  • Samstag, 10.45 Uhr (Skisprung) und 14.45 Uhr (Skilauf)
  • Sonntag, 10.30 Uhr (Skisprung) und 13.45 Uhr (Skilauf)

Über den Live-Stream des Senders könnt ihr im Rahmen eines Abos den Weltcup auch online verfolgen.

Das ZDF berichtet im Rahmen seiner Sendung "ZDFSport extra" am Samstag ab 14.55 Uhr vom Skilauf der Nordischen Kombinierer und zeigt am Sonntag das Skispringen erst ab 12.45 Uhr. Ab 13.50 Uhr schaltet der Sender dann zum Skilauf der Kombinierer.

Die ZDF-Übertragung könnt ihr auch im kostenlosen Live-Stream verfolgen. Diesen findet ihr zum Beispiel auf der Homepage des Senders.

Beide Sender findet ihr auch auf den Streaming-Seiten Magine TV und TV Spielfilm live. Jedoch bieten die Kooperationspartner der Huffington Post nur das ZDF im Basis-Paket an. Für Eurosport 1 müsst ihr auch dort zahlen.

Das DSV-Aufgebot für den Weltcup in Ruka

  • Manuel Faißt (SV Baiersbronn)
  • Eric Frenzel (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal)
  • Vinzenz Geiger (SC Oberstdorf)
  • Björn Kircheisen (WSV Johanngeorgenstadt)
  • Jakob Lange (WSV Kiefersfelden)
  • Fabian Rießle (SZ Breitnau)
  • Johannes Rydzek (SC Oberstdorf)
  • Terrence Weber (SSV Geyer)

Mit dpa-Material

Mehr Sport sehen
Auch auf HuffPost:

So seht ihr die Erste Bundesliga im Live-Stream

(sk)