Huffpost Germany

Seehofer lobt Trump: "Mir gefällt, dass er Menschen direkt anspricht"

Veröffentlicht: Aktualisiert:
HORST SEEHOFER
Horst Seehofer spricht am 5. November beim CSU-Parteitag in München | Michaela Rehle / Reuters
Drucken
  • Horst Seehofer (CSU) hat den künftigen US-Präsidenten Donald Trump gegenüber der "Passauer Neuen Presse" gelobt
  • Außerdem warnte er vor einer schnellen Verurteilung Trumps

Der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer hat den künftigen US-Präsidenten Donald Trump gelobt und vor einer schnellen Verurteilung gewarnt.

"Mir gefällt, dass er die Menschen direkt anspricht und ihre Lebensrealität berücksichtigt. Nicht abstrakt, nicht verschwurbelt, sondern mit konkreten Antworten. Das finde ich gut", sagte der bayerische Ministerpräsident der "Passauer Neuen Presse" am Samstag.

Mit Blick auf die deutsche Politik sagte Seehofer: "Die Menschen haben die ausdruckslose Lyrik satt, die in Deutschland verwendet wird, nur damit man keine hohen Wellen schlägt." Die Menschen wollten keine ungefähren Aussagen, sondern konkrete.

"Wir sollten ihm eine Chance geben"

Außerdem forderte Seehofer, den frei gewählten US-Präsidenten "nicht in Bausch und Bogen" zu verurteilen, bevor er sein Amt überhaupt angetreten habe. "Wir sollten ihm eine Chance geben. Die praktische Politik ist der Maßstab der Bewertung."

Bereits zuvor hatte Seehofer den zukünftigen US-Präsidenten nach Bayern eingeladen. Ginge es nach dem CSU-Chef, so könnte Trump bereits im kommenden Februar kommen - vom 17. bis 19. Februar findet die Münchner Sicherheitskonferenz statt.

Auch auf HuffPost:

Dieser Artikel war bei Amazon meistverkauft – wegen Donald Trump

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(sk)