Huffpost Germany

"Rogue One": Die Jagd auf die Kinotickets geht los

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Die Sturmtruppen des Imperiums sorgen auch in

Alle Jahre wieder: Im vergangenen Kinojahr haben Hobby-Jedi-Ritter bereits im Oktober die Online-Seiten vieler Lichtspielhäuser lahm gelegt, um gleich am Eröffnungstag Karten für "Star Wars: Das Erwachen der Macht" abzustauben. Dieses Jahr hat der Kartenvorverkauf noch nicht begonnen, und das obwohl "Rogue One - A Star Wars Story" bereits am 15. Dezember in Deutschland starten wird, also in 20 Tagen.

Wichtig für all diejenigen, die unbedingt die ersten mit Ticket sein wollen, wird nun die Nacht von Sonntag auf Montag sein. Denn am 28. November startet offiziell der Kartenvorverkauf, der die Kinosäle weltweit an den Eröffnungstagen binnen Sekunden virtuell füllen wird. Wer also nicht in der ersten Reihe unter Genickstarre leiden möchte, sollte eine Nachtschicht für die Reservierung seines Lieblings-Kinos einlegen.

Den Trailer zu "Rogue One - A Star Wars Story" können Sie sich bei Clipfish ansehen

David gegen Goliath

"Rogue One" spielt zeitlich genau zwischen den beiden Trilogien von George Lucas. Darin sieht es ähnlich wie in "Star Wars IV - Eine neue Hoffnung" gar nicht gut für die Rebellen aus. Schließlich haben die Schergen des Imperators nicht nur Darth Vader auf ihrer Seite, sondern einen ganze Planeten zerstörenden Todesstern fertigstellen können. Doch Verzweiflung ist bekanntlich der Quell des Mutes und so obliegt es einer kleinen Gruppe unter der Leitung von Jyn Erso (Felicity Jones), die Pläne der Superwaffe zu stehlen und so den Rebellen zu ermöglichen, nach Schwachstellen der Konstruktion zu suchen.