Huffpost Germany

David Hamilton: Nachbar findet Star-Fotograf tot in seiner Wohnung

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Fotograf David Hamilton bei einer Veranstaltung in Saint Tropez

Der britische Fotograf David Hamilton ist tot. Das berichtet unter anderem der französische Radiosender Europe 1. Er wurde 83 Jahre alt. Laut französischen Medienberichten soll er nach der Einnahme von Medikamenten angeblich an Herzversagen gestorben sein. Hamilton lebte lange Zeit in Frankreich, bekannt geworden war er vor allem durch Bilder von weiblichen Teenagern.

Dem Bericht zufolge fand ein Nachbar den Fotografen, dessen Werke in vielen wichtigen Magazinen erschienen, bewusstlos in seiner Wohnung in Paris und alarmierte die Rettungskräfte, die ihm aber nicht mehr helfen konnten. Vor kurzem war Hamilton in die Schlagzeilen geraten, als vier ehemalige Models ihn beschuldigten, sie sexuell missbraucht zu haben. Der Fotograf hat alle Anschuldigungen zurückgewiesen und gedroht, die Frauen zu verklagen.

Hamilton wurde 1933 in London geboren und arbeitete zunächst in einem Architekturbüro. Schon mit 20 Jahren zog er nach Paris und fing an, in der Modeindustrie zu arbeiten. Ohne eine wirkliche Ausbildung darin, startete er mit 33 Jahren mit dem Fotografieren, seine Models suchte er sich auf der Straße oder am Strand. Es waren vor allem junge Mädchen, häufig blond, blauäugig und mit Blumen geschmückt. Für viele Kritiker ging sein Stil ins Pornografische.