Huffpost Germany

Zwei Deutsche wegen Streaming von Bundesliga-Spielen verurteilt

Veröffentlicht: Aktualisiert:
TV FOOTBALL
Illegales Fußball-Streaming brockte einem 28-Jährigen ein Jahr Haft ein | DarkShadow via Getty Images
Drucken
  • Zwei 28-Jährige wurden wegen Streaming von Fußballspielen verurteilt
  • Ein Angeklagter kam mit einer Geldstrafe davon, der andere wurde zu einer Freiheitsstrafe verurteilt

Das Amtsgericht Tauberbischofsheim hat zwei Angeklagte wegen illegalem Fußball-Streaming verurteilt. Die beiden hatten ohne ein Sky-Abo zu haben, in mindestens fünf Fällen Übertragungen der Bundesliga gestreamt.

Der Richter verurteilte einen der beiden Angeklagten, einen 28-Jährigen Baden-Württemberger, wegen Urheberrechtsverletzung zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr auf Bewährung. Ein anderer Angeklagter, ein 28-Jähriger Sachse, wurde zu einer Geldstrafe von 90 Tagessätzen verurteilt.

Sky feiert das Urteil

Sky Deutschland feierte das Urteil. "Mit diesem klaren Urteil sehen wir uns einmal mehr in unserer Strategie bestätigt, illegale Live-Streams kontinuierlich und konsequent zu verfolgen. Es ist ein wichtiges Zeichen, dass die Justiz gegen derartige Urheberrechtsverletzungen vorgeht und diese mit Freiheitsstrafen oder empfindliche Geldstrafen ahndet", sagte Thomas Stahn, Chef der Anti-Piraterie Abteilung bei Sky Deutschland.

Auch auf HuffPost:

Stephen Hawking nennt die größten Gefahren für die Menschheit

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(ben)