Huffpost Germany

Ab in den Urlaub: Immer mehr Deutsche verreisen über Weihnachten

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Strand statt Schnee? Immer mehr Deutsche entdecken den Weihnachts-Urlaub für sich

Weihnachten im heimischen Wohnzimmer scheint immer mehr aus der Mode zu kommen. Wie das Marktforschungsinstitut Innofact in einer repräsentativen Umfrage herausfand, ist mehr als ein Drittel aller Deutschen im Alter von 18 bis 69 Jahren (38,8 Prozent) über die Feiertage unterwegs. Laut der Studie, im Auftrag von Trainline, wählen viele Reisende für ihren Weihnachts-Trip die Bahn - und das aus gutem Grund: Fast niemand reist mit leichtem Gepäck. Im Schnitt hat jeder Befragte 3,6 Geschenke für seine Liebsten dabei. Hochgerechnet auf Deutschlands Gesamtbevölkerung dürften damit fast 76 Millionen Geschenke "auf Reisen" sein.

Das Auto ist das mit Abstand beliebteste Transportmittel (60,9 Prozent). Dahinter folgt die Bahn (16,7 Prozent). Auf den weiteren Plätzen liegen Flugzeug, Fernbus und Fahrgemeinschaften.

Jamie Oliver nimmt uns in seinem "Weihnachtskochbuch" auf eine kulinarische Weltreise mit

Auch bei den Reisezielen sind sich die meisten Befragten einig: Mehr als die Hälfte zieht es zur Familie oder zu Freunden. Allerdings scheinen auch viele die Lust am klassischen Weihnachten verloren zu haben - ein Drittel der Reisenden fährt in den Urlaub. Gerade bei Familien mit Kindern erfreut sich der Kurztrip über die Feiertage immer größerer Beliebtheit. Ganz auf das Weihnachts-Feeling in Europa wollen dann aber doch nur wenige verzichten. Nur 3,9 Prozent der Befragten nehmen einen anderen Kontinent ins Visier.