Huffpost Germany

Gwyneth Paltrow und Chris Martin beweisen: Scheidung muss nicht Krieg sein

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Coldplay-Frontmann Chris Martin und sein Sohn Moses schließen sich an Thanksgiving in die Arme

Gwyneth Paltrow (44, "Iron Man 3") und Chris Martin (39, "Hymn for the Weekend") scheinen trotz Scheidung gut miteinander auszukommen. So verbringen sie auch dieses Jahr wieder Thanksgiving als Familie, zusammen mit den gemeinsamen Kindern Apple (12) und Moses (10). Wie zum Beweise postete die Schauspielerin ein rührendes Bild von Vater und Sohn, eng umschlungen, auf ihrem Instagram-Account. Der Coldplay-Sänger kam gerade erst aus Indien zurück, wo er vor wenigen Tagen noch mit seiner Band aufgetreten war.

Here is to reunions, togetherness, family, and love love love. Happy thanksgiving eve, everyone. Love, gp

A photo posted by Gwyneth Paltrow (@gwynethpaltrow) on

"Hier geht es um Wiedervereinigungen, Zusammenhalt, Familie und Liebe, Liebe, Liebe. Fröhlichen Thanksgiving-Abend an alle", kommentierte Paltrow das Bild. Keine Spur also von Rosenkrieg nach dem endgültigen Ehe-Aus. Paltrow und Martin hatten sich bereits im März 2014 nach über zehn Jahren Ehe getrennt, erst im Sommer 2016 wurde die Ehe geschieden.

Alles über die Beziehung zwischen Chris Martin und Gwyneth Paltrow nach der Scheidung erfahren Sie hier