Huffpost Germany

Der Gedächtnispalast: Mit dieser genialen Methode könnt ihr euch fast alles merken

Veröffentlicht: Aktualisiert:
WOMAN CLOSED EYES FILTER
Mit diesem Trick kannst du dir alles merken | Tara Moore via Getty Images
Drucken

Unser Gedächtnis ist schon faszinierend: während wir uns an scheinbar beliebige Situationen oder Fakten lebhaft erinnern können, verschwinden andere Informationen spurlos aus unserer Erinnerung.

Doch das lässt sich ändern: Es gibt erstaunlich viele Methoden, um unser Erinnerungsvermögen zu trainieren. Eine der beeindruckendsten Techniken ist wohl der sogenannte Gedächtnispalast.

Für diese Methode stellst du dir - wie der Name schon vermuten lässt - einen "Palast" vor. Das muss nicht gleich ein Schloss sein - für den Anfang reicht auch ein kleinerer Raum, am besten einer, den du sowieso schon kennst - zum Beispiel dein Elternhaus.

So baust du dir deinen "Gedächtnispalast"

Dieses Haus nutzt du dann, um in Gedanken bestimmte Dinge, die du dir merken möchtest, abzulegen. Doch das ist nicht alles: Die Information wird assoziativ mit dem jeweiligen Ort, an dem sie "abgelegt" werden, verknüpft.

Das bedeutet: Möchtest du dir zum Beispiel merken, dass Joaquin Phoenix beim Film "Her" die Hauptrolle gespielt hat, könntest du dir einen Phoenix vorstellen, den du in deinem "Gedächtnispalast" auf das DVD-Regal in deinem Elternhaus setzt.

Ein anderes Beispiel: Möchtest du dir den Namen des Freunds deiner Mitbewohnerin merken - sagen wir er heißt Leo - könntest du in deinem "Gedächtnispalast" einen Löwen in dein Jugendzimmer neben ein Foto von ihr setzen.

Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt

Wie du Eselsbrücken baust, ist natürlich ganz dir überlassen - der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Auch Zahlen kann man sich so merken. Willst du dir zum Beispiel in Erinnerung behalten, wann Christopher Columbus Amerika entdeckte (1492), könntest du dir 14 Seefahrer vorstellen, die auf 92 Ureinwohner treffen - in der Badewanne deiner Eltern.

Wenn du dich dann irgendwann an den Hauptdarsteller von "Her" oder den Namen des Freunds deiner Mitbewohnerin oder das Jahr der Entdeckung Amerikas erinnern möchtest, kannst du in Gedanken dein Elternhaus ablaufen und die Informationen in den verschiedenen Räumen finden.

Übung macht den Meister

Bei dieser Methode gilt: Je öfter du deinen Gedächtnispalast in Gedanken abläufst, desto besser wirst du - und desto weiter kannst du deinen Palast ausbauen.

Bekanntheit gewinnt die Methode gerade durch die neue "Sherlock"-Serie mit Benedict Cumberbatch - darin nutzt der berühmte Privatdetektiv Sherlock Holmes die selbe Methode.

Wer weiß - vielleicht kannst du dann in Gedanken irgendwann Informationen im Garten deiner Eltern vergraben oder im Briefkasten deiner Nachbarn deponieren. Ziemlich cool, oder?

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.


Jedes Kind braucht die Chance auf Bildung

Egal wo auf der Welt: Ohne Bildung haben Kinder aus armen Familien in der Regel keine Chance. Doch die ist mitunter teuer - und so vergrößert sich vielerorts das Ungleichgewicht. Dieses Problem versuchen Organisationen in aller Welt zu lösen.

Eine ebenso simple wie geniale Idee steckt hinter dem Projekt World Bicycle Relief. Diese nämlich lautet: "Fahrrad = Mobilität = Bildung". So einfach kann Hilfe tatsächlich sein.

World Bicycle Relief stellt Menschen in Entwicklungsländern Fahrräder zur Verfügung, damit sie ihr Leben aus eigener Kraft verändern können. Denn in ländlichen Regionen Afrikas bedeutet ein Fahrrad ein großes Maß an Lebensqualität: Es verkürzt die Transportwege und erleichtert seinem Besitzer den Zugang zu Bildung und Gesundheitsversorgung.

Mit über 200.000 Fahrrädern, die in Afrika montiert werden, und 1000 ausgebildeten Mechanikern hilft WorldBicycleRelief vor Ort dabei, Armut zu bekämpfen und fördert Bildung und die wirtschaftliche Entwicklung in Gegenden, die sonst von der Infrastruktur abgeschnitten wären.

Unterstütze sie jetzt bei dieser Arbeit und spende auf betterplace.org.

Willst auch Du Spenden für Dein soziales gemeinnütziges Projekt sammeln? Dann registriere Dich und Dein Projekt jetzt auf betterplace.org.

Das passiert in deinem Gehirn, wenn du Pornos schaust