Huffpost Germany

"Grey's Anatomy": Patrick Dempsey kehrt als Derek Shepherd zurück (Spoiler)

Veröffentlicht: Aktualisiert:
GREYS ANATOMY
Kehrt Derek Shepard wieder zu "Grey's Anatomy" zurück? (Archivbild) | Touchstone Television
Drucken
  • "Grey's Anatomy"-Fans aufgepasst
  • Patrick Dempsey spielt in der 13. Staffel wieder Derek Shepherd
  • Vorsicht Spoiler!

Derzeit läuft in Deutschland die zwölfte Staffel von "Grey's Anatomy". Es ist die erste Staffel der Krankenhausserie ohne den beliebten Derek Shepherd (Patrick Dempsey), der auch McDreamy genannt wurde. Mancher Fan bezweifelte vielleicht sogar, dass es ohne Merediths große Liebe wirklich weitergehen könnte.

Doch so wie Meredith Grey (Ellen Pompeo) auch nach dem Unfalltod ihres Mannes weiterleben musste, mussten auch Grey's-Anatomy-Fans ohne ihn weitermachen - auch wenn manch ein Fan McDreamy sicherlich noch hinterher trauerte.

Die Neuigkeiten aus den USA lassen die Fans deshalb nun aufhorchen. Aber vorsichtig: Die Meldungen betreffen die neue, 13. Staffel, die bereits in den USA angelaufen ist. Alles Weitere ist also ein knallharter Spoiler. Entscheidet also selbst, ob ihr mehr zu Derek Shepherd lesen möchtet.

Mehr zum Thema: So seht ihr die 12. Staffel von "Grey's Anatomy" im Live-Stream

Spoiler auf die 13. Staffel

Grund für die Euphorie ist die achte Folge der 13. Staffel ("The Room Where It Happens"). Denn kurz vor der US-Winterpause kehrte Patrick Dempsey ins Greys Sloan Memorial zurück. Und zwar in seiner Paraderolle als Derek Shepherd.

Und nein, die Figur ist dafür nicht von den Toten auferstanden - und es ist auch keine Wiederkehr für lange. Derek macht sozusagen nur eine Steppvisite in Merediths Gedanken. Und die Fans dürfen diese miterleben.

Aber es sind zunächst nicht die schönen Erinnerungen, die Meredith kommen. Denn als die Ärztin im OP um das Leben eines Patienten kämpft, denkt Meredith an jenen Tag zurück, an dem sie Derek verloren hat.

Meredith erzählt ihren Kindern von Dereks Tod

Ihr kommt jener Moment in den Sinn, als sie ihren Kindern Zola und Bailey erzählen muss, dass ihr Vater nun im Himmel ist. Besonders Zola versteht es nicht, fragt nach, warum Meredith Daddy nicht retten kann.


Die schauspielerische Leistung von Pompeo gefiel den Fans - und auch ihrer Kollegin Camilla Luddington ("Jo Wilson"). Sie schreibt: "Du hast mein Herz in eine Million Teile gebrochen ..."

... und dann kommt er

Später in der Folge erleben die Zuschauer einen weniger traurigen, aber doch emotionalen Moment: Meredith steht gerade in dem OP-Waschraum, als ihr Mann eintritt. Er lächelt und bindet sich seine OP-Kappe um den Kopf. Es ist jene Kappe, die Meredith nun trägt. Es ist ein Traum, eine schöne Erinnerung. Mehr nicht. So wie auch Dereks Rückkehr.

Die Szene ist nur wenige Sekunden lang - und doch rührt sie die Fans. Derek Shepherd war eben eine beliebte Figur. Doch Patrick Dempsey hatte Probleme mit Produzentin Shonda Rhimes - und diese endeten in seinem Serientod. Damit müssen Meredith Grey und auch die Fans von McDreamy leben.

Und mancher würde da gerne auf solche Flashbacks verzichten: "Fast nichts schmerzt mein Herz mehr als Derek-Flashbacks und imaginäre Auftritte bei 'Grey's'", schrieb ein Fan zu der Folge.

Auch auf HuffPost:

Hier ist der Beweis, dass RTL euch für dumm verkauft