Huffpost Germany

Dieser Test zeigt, wie schnell du denken kannst

Veröffentlicht: Aktualisiert:
WOMAN THINKING
Dieser Test zeigt, welcher Denkertyp du bist. | Guido Mieth via Getty Images
Drucken

"Es gibt zwei Arten von Menschen“, schreibt Nobelpreisträger Daniel Kahnemann zu Beginn seines Bestsellers "Schnelles Denken, langsames Denken“. Der Psychologe erklärt darin, auf welche Weise wir Menschen Entscheidungen treffen und von welchen Faktoren wir dabei beeinflusst werden.

Denn Kahnemann hat systematisch untersucht und gezeigt, wie wir Probleme wahrnehmen und darauf unsere Entscheidungen aufbauen. FĂĽr die Entwicklung der so genannten Prospect Theory erhielt er 2002 den Nobelpreis in Ă–konomie.

Darin zeigte er, dass Menschen eher zu neigen, wenig Risiko einzugehen, wenn es um Gewinne und Verluste geht. Will heiĂźen: Um zu vermeiden, dass wir Verluste machen, wĂĽrden wir uns potentielle Gewinne entgehen lassen.

Kahnemann identifizierte zwei verschiedene Denksysteme

Einen großen Einfluss auf die Entscheidungsfindung haben laut Kahnemann auch die zwei unterschiedlichen Denksysteme, die wir benutzen. System Nummer eins kommt beim schnellen, intuitiven Denken zum Einsatz. Diese Art zu denken ist wichtig, um bei Gefahr rasch handeln zu können.

System zwei steht für langwieriges, anstrengendes Überlegen. Dabei grübeln wir bewusst über ein Problem und seine möglichen Lösungswege.

Je nach Typ unterlaufen uns dabei Fehler

Meist benutzen wir Menschen je nach Typ eines dieser Systeme bevorzugt bei der Entscheidungsfindung. Das hat unterschiedliche Vor- und Nachteile: Wenn wir bevorzugt System eins benutzen, sind wir zwar schneller, aber es kann sein, dass wir eine falsche Entscheidung treffen, weil wir uns von GefĂĽhlen leiten lassen und wichtige Informationen ĂĽbersehen.

Wer Denksystem zwei benutzt, trifft zwar eine durchdachtere Entscheidung, braucht aber dafür in der Regel mehr Zeit – und handelt unter Umständen zu spät. Außerdem kann es uns auf Dauer erschöpfen, wenn wir dieses Denksystem auch bei kleinen Entscheidungen benutzen – beispielsweise, wenn man darüber grübelt, welche Obstsorte man kaufen soll.

Aber wie ist das bei euch? Mit diesem Test von NeuroNation könnt ihr herausfinden, welcher Denkertyp ihr seid.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Auch auf HuffPost:

Mathe fĂĽr Angeber: Hier versteckt sich eine einfache Botschaft. Seid ihr schlau genug?

(lk)