Huffpost Germany

"Sarah & Pietro ... Die ganze Wahrheit": Schon nächste Woche packt das Ex-Paar im Fernsehen aus

Veröffentlicht: Aktualisiert:
LOMBARDI
"Die ganze Wahrheit": Schon nächste Woche packen Sarah und Pietro im Fernsehen aus | HuffPost/Wochit
Drucken

Was wurde nicht spekuliert über die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi. Wer meldete sich nicht alles zu Wort.

Jetzt sollen die Fans endlich die ganze Wahrheit erfahren. In einem Trennungsspecial auf RTL II. Schon am kommenden Mittwoch strahlt der Sender die Lombardi-Sondersendung mit dem Titel "Die ganze Wahrheit" aus.

Für das Special ändert RTL II den Programmablauf am Mittwoch, den 30. November. Ab 21:15 Uhr gibt es für zwei Stunden die geballte Ladung Zoff, Stress und Intrigen.

Der Sender kündigt an: Beide sollen aus ihrer Sicht erzählen, wie es zu dem Zerwürfnis kam - und wie sie nun versuchen, als Eltern weiter für ihren gemeinsamen Sohn Alessio da zu sein.

Stehen die beiden zusammen vor der Kamera?

Noch nicht bekannt: Stehen die beiden Streithähne dafür tatsächlich gemeinsam vor der Kamera? Der letzte gemeinsame Auftritt der beiden war wenig rühmlich.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Ein offenbar von Sarah veröffentlichtes Video zeigte einen wüsten Streit zwischen den beiden DSDS-Stars. Pietro beleidigte Sarah darin als "Schlampe". Er warf ihr vor, zu versuchen, seinen Ruf zu zerstören.

Mehr zum Thema: Streit-Video der Lombardis: Sarah ist jetzt offenbar jedes Mittel recht

Ob es auch am Mittwoch wieder so heiß hergeht? Wir sind gespannt.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.


Kindern helfen

Seit Jahren schon warnen Experten, dass allein in Deutschland jedes fünfte Kind in Armut lebt. Viel schwieriger noch die Situation von Kindern in Südeuropa, Afrika oder Südasien. Doch was fehlt ihnen wirklich? Wie kann man ihnen wirkungsvoll helfen?

Zusammen mit der Spendenplattform betterplace.org nennt die Huffington Post einige spannende Projekte, die jeder unterstützen kann.

Die Initiative Anderes Sehen e.V. etwa kümmert sich um die frühkindliche Förderung von blinden Kindern - ein Bereich, den die beiden Gründer zuvor als zutiefst vernachlässigt erfahren haben.

Nun setzen sie sich für Chancengleichheit für blinde Kinder ein. Anderes Sehen e.V. bietet Blindenstöcke für Kinder, die ihre ersten Schritte wagen, und entwickelt liebevoll gestaltete Tast-Bilderbücher.

Zudem hat die Initiative die Echoortungsmethode Klicksonar nach Deutschland geholt und bietet hierfür Schulungen an. Auch die Aufklärung von Betreuungspersonen und die Bereitstellung von Vorschulmaterialien gehören zum Angebot von Anderes Sehen e.V.

Unterstütze das Projekt jetzt und spende auf betterplace.org.

Willst auch Du Spenden für Dein soziales gemeinnütziges Projekt sammeln? Dann registriere Dich und Dein Projekt jetzt auf betterplace.org.