Huffpost Germany

Keine Anklage - FBI stellt Ermittlungen gegen Brad Pitt ein

Veröffentlicht: Aktualisiert:
BRAD PITT
Actor Brad Pitt arrives at the premiere of the film "Allied" in Madrid, November 22, 2016. REUTERS/Juan Medina/File Photo | Juan Medina / Reuters
Drucken
  • Das FBI stellt die Ermittlungen gegen Brad Pitt wegen Kindesmissbrauchs ein
  • Die Kinder bleiben aber vorerst bei Angelina Jolie

Brad Pitt steht nicht länger im Visier des FBI. Ermittlungen zu einer angeblichen familiären Auseinandersetzung seien ohne Anklage eingestellt worden, bestätigte die US-Bundespolizei am Dienstag (Ortszeit).

Es ging um einen mutmaßlichen Zwischenfall auf einem Privatjet-Flug der Familie des Hollywoodstars Mitte September, bei dem er ausfällig gegenüber seinem 15-jährigen Sohn geworden sein soll.

Mehr zum Thema: Kindesmisshandlung: Jetzt äußert sich endlich Angelina Jolie zu den Vorwürfen gegen Brad Pitt

Tage später Pitts Frau Angelina Jolie die Scheidung ein. Ihre Anwältin erklärte dazu, dies geschehe "zum Wohle der Familie".

Im Zentrum vom Ehe-Aus steht die Frage nach dem Sorgerecht für die sechs Kinder. Jolie will das alleinige Sorgerecht, Pitt hingegen das gemeinsame. Die Kinder bleiben zunächst in der Obhut Jolies, der endgültige Beschluss soll im Rahmen des Scheidungsurteils gefällt werden.

Der 52-jährige Pitt und die 41-jährige Jolie waren zwölf Jahre ein Paar, nachdem sie bei den Dreharbeiten zum Film "Mr. & Mrs. Smith" zusammengefunden hatten. Wenn sie nicht vor der Kamera standen, galten beide als hingebungsvolle Eltern und Philanthropen. 2006 riefen sie eine gemeinsame Stiftung ins Leben. Pitt und Jolie hatten im August 2014 geheiratet.

Auch auf HuffPost:

Scheidung von Angelina Jolie: Brad Pitt veröffentlicht herzergreifendes Statement