Huffpost Germany

"Heil Trump": Jetzt drehen die Rechten in den USA völlig durch - so reagiert der künftige Präsident

Veröffentlicht: Aktualisiert:
TRUMP
US-Nazis feiern Donald Trump mit Hitlergruß | getty
Drucken

“Hail Trump! Hail our people! Hail victory“

"Heil Trump, Heil unserem Volk, Sieg Heil." Mit diesen Worten brachte Richard Spencer am Wochenende in der US-Hauptstadt Washington einen ganzen Saal dazu, zum Hitlergruß aufzustehen.

Spencer ist inzwischen einer der bekanntesten Rechtspopulisten der USA und einer der Anführer der nationalistischen “Alt Right“-Bewegung in Amerika.

Spencer will einen Einwanderungsstopp

Das Video von der Konferenz, das das Magazin "The Atlantic" jetzt veröffentlicht hat, sorgt aktuell in den USA für Aufregung:

“Wir waren nie dafür bestimmt einige der abscheulichsten Menschen, die jemals den Planeten bevölkert haben, moralisch anzuerkennen. Wir waren dazu bestimmt all das zu überwältigen, weil das natürlich und normal für uns ist.“

Mehr zum Thema: Das sind die 5 ersten Maßnahmen, die Trump als Präsident treffen will

Spencer appelliert für einen Einwanderungsstopp in den nächsten 50 Jahren, College-Studienplätze für eine “kognitive Elite“, also die Schlauen und Klugen.

Der Sieg Donald Trumps ist für Spencer ein Sieg seiner rechtspopulistischen Bewegung. Er fühlt sich in seiner extremen Ideologie bestätigt.

"Weiß zu sein, bedeutet ein Eroberer zu sein"

“Weiß zu sein bedeutet strebsam, ein Kreuzritter, ein Entdecker und ein Eroberer zu sein.“

Und weiter sagte er: “Amerika war bis zu dieser letzten Generation ein weißes Land, geschaffen für uns selbst und unseren Wohlstand.

Das Ende seiner Rede löste einen Sturm der Begeisterung im Saal aus. 200 Anhänger der rechten Szene jubelten ihm zu, einige von ihnen mit dem Hitlergruß. Spencer rechtfertigt sich mittlerweile, dass die Hitlergrüße ironisch gemeint sein sollen.

Und wie reagiert der designierte Präsident Donald Trump?

Sein Team veröffentlichte am Montag eine vage Verurteilung der Konferenz, die seinen Sieg im Stil der Nazis feierte. Darin hieß es:

"President-elect Trump wird auch künftig Rassismus jeder Art verurteilen und er wurde gewählt, weil er ein Präsident für alle Amerikaner sein wird. Wer anderes denkt, der missversteht die Bewegung, die Amerikaner aus allen Bevölkerungsschichten vereint hat."

Aber nicht nur Spencer und seine Zuhörer zeigen in Amerikas Hauptstadt derzeit Hitlergrüße. Auch das US-Model Tila Tequila macht aus ihrer Zuneigung zu Adolf Hitler keinen Hehl.

Im Anschluss an den Auftritt von Spencer fand ein Konferenzessen in einem Lokal der Hauptstadt statt. Von dort aus setzte Tila Tequila einen Tweet ab, der sie mit Konferenzteilnehmern und Hitlergruß zeigt. Tequila war eine der Prominenten, die Trump im Wahlkampf unterstützten. Das Model fiel immer wieder mit antisemitischen Postings auf.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg


Flüchtlingskrise: Helft den Helfern!

Die Flüchtlingskrise bewegt die Deutschen wie kein anderes Thema. Viele blicken fassungslos auf das, was sich an Europas Grenzen abspielt. Auf das Leiden und die Nöte der Hilfesuchenden.

Dabei gibt es zahlreiche Menschen und Organisationen, die vor Ort helfen, die Probleme zu lösen. Zusammen mit der Spendenplattform betterplace.org nennt die Huffington Post spannende Projekte, die ihr direkt unterstützen könnt.

In einem großangelegten Projekt hilft der Verein SyrienHilfe e.V. vor Ort Menschen in Not, die ihre Heimat nicht verlassen können oder wollen. Seit 2012 setzen sich Ärzte, Ingenieure, Archäologen, Lehrer und Künstler in dem Bürgerkriegsland dafür ein, dass die Bevölkerung in ihrem eigenen Land ein würdevolles Leben führen kann.

Der Verein betreut Waisenkinder, organisiert medizinische Versorgung für Behinderte und chronisch Kranke und finanziert Lebensmittel und Unterkünfte.

Unterstütze sie jetzt auf www.zusammen-für-flüchtlinge.de, der zentralen Plattform für Projekte in der Flüchtlingshilfe von betterplace.org.

Willst auch Du Spenden für Dein soziales gemeinnütziges Projekt sammeln? Dann registriere Dich und Dein Projekt jetzt auf betterplace.org.

(ks)