Huffpost Germany

Deutscher Freimaurer packt aus: Darum geht es bei unseren Geheimtreffen wirklich

Veröffentlicht: Aktualisiert:
SECT
Den Freimaurern haftet bis heute ein mysteriöses Image an. | THEPALMER via Getty Images
Drucken
  • Um die Freimaurer halten sich bis heute hartnäckige Gerüchte und Verschwörungstheorien
  • Ein deutsches Freimaurer-Mitglied stand bei Reddit neugierigen Nutzern Rede und Antwort
  • Dabei gab er Einblicke, was tatsächlich bei Geheimtreffen passiert
  • Sie streben nach der Weltherrschaft und nehmen auf wichtige politische Ereignisse Einfluss: Die Gerüchte um die Freimaurer halten sich hartnäckig.

    Dabei gibt es keine Beweise, dass sich die Freimaurer in jemals in den Lauf der Geschichten eingemischt hätten. Diese Verschwörungstheorien bleiben wohl das, was sie sind: Spekulationen.

    Ein deutscher Freimaurer räumt jetzt mit den ganzen Klischees und dem Bild des mystischen Geheimbundes auf. Auf der Website von Reddit, stellte er sich Nutzerfragen.

    Wer sind die Freimaurer?

    Irrtümlicherweise werden die Freimaurer immer wieder mit einem Geheimbund verwechselt. Dabei bezeichnen sie sich selbst als diskrete Gesellschaft und sind in Vereinen organisiert.

    Freimaurer pflegen ein großes Netzwerk. Sie haben all eins gemeinsam: Sie teilen dieselben Ideale. Dazu zählen Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, Toleranz und Humanität.

    Mit Verschwörungstheorien hat das weniger zu tun, wie der Freimaurer bei Reddit verrät: “Eigentlich alles ist Quatsch und beruht vor allem auf einer Brandrede von Joseph Goebbels zu NS-Zeiten in der Juden, Bolschewiken und Freimaurer als Hintergrund der Bedrohung von Deutschland bezeichnet wurden.”

    Persönlichkeitsfindung statt politischer Umstürze

    "Wir beten nicht den Teufel an, wir kontrollieren nicht die Politik, wir haben nichts mit den Illuminaten zu tun“, so der Freimaurer. “Ein politisches Engagement gibt es bei uns nicht! Die Freimaurerei ist vielmehr das älteste Persönlichkeitstraining der Welt. Wir arbeiten an uns selber. Das eigene politische Engagement ist jedem selber überlassen.“

    Es geht darum zu sich selbst zu finden. Mit Persönlichkeitstraining kommen die Freimaurer der Frage nach ihrer Wahren Identität näher.

    Die geheimen Rituale der Loge

    Vom mystischen Image der Freimaurer sind nur noch Zeremonien wie die Aufnahmerituale und Unterrichtsstunden sowie die Verschwiegenheitspflicht übrig geblieben.

    ”Was stimmt ist das wir eine verschwiegene Gemeinschaft sind die in der Öffentlichkeit (bei uns profane Welt genannt) nicht über das Logenleben, Mitbrüder und unsere Rituale sprechen.”

    Wie genau die Rituale aussehen, das wollte der Freimaurer bei Reddit allerdings nicht verraten. Er ließ nur durchblicken, dass dabei “eine Art angeleitete Meditation” stattfinde.

    Ein Mal im Monat geht er zum Unterricht. Dort werden die Bedeutungen ritueller Handlungen erklärt. “Ein erfahrener Bruder stellt seine Sicht zu Inhalten der Freimaurerei dar und wir kommen darüber ins Gespräch”, erklärte er im Chat.

    Vorbehalte trotz Offenheit des Freimaurers

    Die Offenheit des Freimaurers beeindruckte viele Reddit-Nutzer. Trotzdem kommen die Mitglieder der Loge nicht gänzlich von ihrem mysteriösen Image weg. Ein Nutzer zog am Ende des Chats folgendes Fazit:

    “Rituale, und der Bezug zu Religion wirken schon etwas 'creepy' auf mich. Grundsätzlich ist eure Gemeinschaft jedoch sehr interessant. Hatte durch diverse Verschwörungsvideos schon einen falschen Eindruck in der Vergangenheit.“

    Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

    2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

    (lp)