Huffpost Germany

Soulsängerin Sharon Jones ist tot

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Sharon Jones bei einem ihrer Auftritte

US-Soulsängerin Sharon Jones ist im Alter von 60 Jahren gestorben, wie auf ihrer Facebook-Seite mitgeteilt wurde. Die Frontfrau von Sharon Jones & The Dap-Kings litt an Bauchspeicheldrüsenkrebs. Vor ihrer Karriere arbeitete Jones unter anderem als Gefängnisaufseherin.

Zuletzt war Jones in der Dokumentation "Miss Sharon Jones!" von Barbara Kopple zu sehen. Auf dem Toronto Film Festival feierte der Film im vergangenen Jahr Premiere - dort verriet die Sängerin laut "Variety" auch, dass der Krebs bei ihr zurückgekehrt sei. Anschließend brachte sie noch die Alben "It's a Holiday Soul Party" und "Miss Sharon Jones!" auf den Markt.

Die Musik von Sharon Jones finden Sie hier

Jones veröffentlichte ihre erste Platte im Alter von 40 Jahren, 2014 war sie das erste Mal für einen Grammy nominiert - in der Kategorie bestes R&B-Album für "Give the People What They Want". Im Jahr 2013 war bei Jones ein Gallengangskarzinom diagnostiziert worden, deswegen hatte sie die Veröffentlichung des Albums zunächst verschoben.