Huffpost Germany

Ex-Frau von Elvis Presley enthüllt intime Details über die Ehe mit dem Musikstar

Veröffentlicht: Aktualisiert:
PRISCILLA PRESLEY
Priscilla Presley und ihr Mann Elvis bei ihrer Hochzeit im Mai 1967 - nicht immer war die Ehefrau des King of Rock'n'Roll so glücklich wie auf diesem Foto | AP
Drucken

Es war die Hochzeit, die Teenagerinnen auf der ganzen Welt das Herz brach: 1967 heiratete Elvis Presley die 21-jährige Priscilla Ann Beaulieu nach siebenjähriger Beziehung. Neun Monate später brachte Priscilla die gemeinsame Tochter Lisa Marie zur Welt, die das einzige Kind des Paares blieb.

Nach außen hin wirkte die Ehe harmonisch. In einem aktuellen Interview gibt Priscilla Presley jedoch zu, dass sie für diese Ehe ihr Leben als ganz normale Jugendliche opfern musste.

"Ich lebte sein Leben"

“Ich wuchs in meinen Teenagerjahren natürlich nicht wie ein ganz normales Mädchen auf, also musste ich mich anpassen”, erzählte die 71-jährige Schauspielerin vergangenen Mittwoch in der britischen Talkshow “Loose Women”.

“Ich habe irgendwie einfach immer das Gleiche gemacht, was er auch tat. Ich lebte sein Leben”, erklärte Presley. “Ich sah mir die Filme an, die er sehen wollte. Ich hörte die Musik, die er gerne hörte. Ich fuhr an die Orte, an die er auch fuhr. Und dadurch verlor ich mich irgendwie völlig selbst.”

presley

“Wir haben wirklich in einer Blase gelebt”, erzählte Priscilla Presley

Presley äußerte sich insgesamt zwar sehr positiv über diese Zeit. Im Gespräch mit den Moderatorinnen gab sie jedoch zu, dass das Paar ― zusammen mit den engsten Vertrauten von Elvis ― in Graceland in “einer Blase” gelebt habe. Graceland ist das in Memphis gelegene Anwesen der Rocklegende.

"Wir lebten wirklich in einer Blase"

“Er ging nicht wirklich viel aus. Er aß nicht gerne in Restaurants, denn dort machten die Leute oft Fotos von ihm und er mochte es nicht, mit einer Gabel im Mund fotografiert zu werden”, so Presley. “Wir lebten wirklich in einer Blase: Wir gingen Rollschuh fahren, oder er mietete einen Freizeitpark an, damit wir Achterbahn und Go-Kart fahren konnten.”

Dieses Leben habe ihr zwar “Spaß” gemacht, doch das Glück war nicht von Dauer. Als Presley 27 Jahre alt war, trennten sie und Elvis sich. Zu diesem Zeitpunkt besaß sie nichts außer einem unterschriebenen Scheck.

“Ich habe mich nicht von ihm scheiden lassen, weil ich ihn nicht liebte ― er war wirklich die Liebe meines Lebens”, erklärte Presley. “Wenn überhaupt bin ich gegangen, weil ich herausfinden wollte, wie die Welt wirklich war.”

Mehr zum Thema: 10 Eigenschaften, mit denen Udo Jürgens Deutschland verändert hat

In einem HuffPost-Live-Interview aus dem Jahr 2015 verriet Presley weitere Details über ihre schwierige Ehe mit Elvis, der vor 39 Jahren verstarb.

Obwohl das Paar eine “wundervolle Zeit” zusammen gehabt habe, sei es unglaublich schwer für sie gewesen, während und auch nach der Ehe unter der permanenten Beobachtung der Öffentlichkeit zu stehen.

presley

”Ich wurde dafür gehasst, dass ich ihn heiratete und ich wurde dafür gehasst, dass ich mich von ihm scheiden ließ”, erzählte sie der Moderatorin Alex Miranda.

“Dauernd von Menschen kritisiert zu werden, die gar nicht wissen, wie dein Leben wirklich aussieht und die nicht wissen, dass du ständig verzweifelt versuchst, eine gute Ehefrau, eine gute Mutter und eine gute Partnerin zu sein — das war ein steiniger Weg.”

Hier findet ihr das ganze Interview mit Presley:

Dieser Artikel erschien ursprünglich bei der Huffington Post USA und wurde von Susanne Raupach aus dem Englischen übersetzt.

Auch auf HuffPost:

Wenn du eine Tochter hast, nimm dir drei Minuten Zeit, um dieses Video zu sehen

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.