Huffpost Germany

30 unter 30: Keiner verdient laut Forbes so viel wie Taylor Swift

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Taylor Swift verdiente 2016 richtig viel Geld

Bei Taylor Swift ("Bad Blood") läuft es weiter wie geschmiert. Sie ist laut des "Forbes"-Magazins nicht nur die bestbezahlteste Musikerin 2016. Die 26-Jährige führt auch die Liste der bestverdienenden Promis unter 30 Jahren an. Insgesamt hat sie demnach von 1. Juni 2015 bis 1. Juni 2016 170 Millionen US-Dollar (rund 158 Millionen Euro) eingenommen.

Allein ihre "1989"-Welttournee soll in Nordamerika einen Umsatz von 200 Millionen Dollar (rund 186 Millionen Euro) gemacht haben und brach damit einen alten Rekord der Rolling Stones um Längen. Neben der Musik spülten Werbe-Deals mit dem US-amerikanischen Schuhhersteller Keds sowie dem Tech-Riesen Apple und Diet Coke weitere Millionen in ihre Kassen. Unter den 30 reichsten Promis unter 30 sind hauptsächlich Musikstars und Sportler. Doch auch eine Schauspielerin und ein Deutscher sind dort zu finden.

Hier können Sie sich den Song "Love Story", einen von Taylor Swifts ersten Hits, anhören

Bieber nur auf Platz sechs

Auf Platz zwei reiht sich die Band One Direction ein. Alle Mitglieder sind unter 30 und sie verdienten 110 Millionen Dollar (rund 102 Millionen Euro). Deutlich abgeschlagen auf Platz vier, hinter Fußballer Lionel Messi (29), steht Adele (28, "Hello") mit 80,5 Millionen Dollar (rund 75 Millionen Euro). Sie generiert ihr Einkommen hauptsächlich durch Albumverkäufe und Live-Auftritte. Knapp dahinter rangiert R&B-Star Rihanna (28, "Work") mit 75 Millionen Dollar (rund 70 Millionen Euro).

Popstar Justin Bieber (22, "Love Yourself") teilt sich Platz sechs mit Tennis-Star Novak Djokovic (29). Sie können einen Verdienst von 56 Millionen Dollar (rund 52 Millionen Euro) verbuchen. Der einzige Hollywood-Star auf der Liste ist Schauspielerin Jennifer Lawrence (26, "Silver Linings") auf Platz zwölf mit 46 Millionen Dollar (rund 42 Millionen Euro). Auch ein Deutscher ist vertreten: Formel-1-Pilot Sebastian Vettel (29) findet sich mit 41 Millionen Dollar (rund 38 Millionen Euro) auf Rang 16 wieder.

Große Summe

Insgesamt verdienten die 30 Promis unter 30 zusammen 1,5 Milliarden US-Dollar - und das in nur zwölf Monaten. Der Jüngste auf der Liste ist der Biebs mit seinen 22 Jahren, er schlägt 1D-Hottie Harry Styles gerade mal um einen Monat. Tennisprofi Rafael Nadal (Platz 18, 37,5 Millionen Dollar) schaffte es gerade noch so auf die Liste - er wurde am 3. Juni 30 Jahre alt. Auch Sänger Drake (Platz 17, 38 Millionen Dollar) und der schnellste Mann der Welt, Usain Bolt (Rang 27, 32,5 Millionen Dollar), sind mittlerweile 30 Jahre alt geworden.