Huffpost Germany

"Sarah hier Pietro da, Schock hier Schock da" - Pietro macht endgültig Schluss

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Pietro Lombardi möchte sich auf seinen Sohn und die Musik konzentrieren

Sarah (24) und Pietro Lombardi (24, "Goin' to L.A.") befinden sich im Rosenkrieg und die Öffentlichkeit bekommt ziemlich viel davon mit. Doch nach dem jüngsten Video-Eklat ist das Maß für den Sänger offenbar voll: "Ich finde, langsam reicht es, es wird das letzte Mal sein, dass ich mich zu dem Thema melde", schreibt er auf seiner Facebook-Seite. Dieser Ankündigung lässt er noch eine ausführliche Erklärung folgen:

"Jeden Tag seit 4 Wochen Sarah hier Pietro da. Schock hier Schock da. Ich glaube es gibt wichtigere Sachen im Leben, als über Sarah und Pietro seit 4 Wochen ohne eine Pause zu berichten", macht er seinem Unmut Luft. Aus seinen eigenen Verfehlungen macht er dabei auch keinen Hehl: "Es ist viel passiert. Und jetzt noch ein Video. Gut ich steh zu dem Video, weil das bin ich, so bin ich !!!! Ein normaler Mensch eben wie IHR alle auch. Ich bin einer von euch, kein Star kein Promi nichts", so Lombardi. Er habe Emotionen, Gefühle, vielleicht auch mal Aggressionen und Ausraster. Aber er sei auch ein herzensguter Mensch.

Wie die Internet-Fangemeinde der beiden auf den Streit zwischen Sarah und Pietro Lombardi reagiert, sehen Sie auf Clipfish

Bitte an die Fans - für Alessio

"Ich möchte nach vorne schauen und mich endlich wieder auf das wichtige im Leben konzentrieren", schreibt der Künstler und Vater eines Sohnes (1). Und das, was gerade abgehe, sei unwichtig im Leben. "Für mich zählt nur Alessio", so Lombardi über seinen Sohn weiter. Und in diesem Sinne bittet er die Fans und Medien darum, dessen Mutter, seine Noch-Ehefrau Sarah Lombardi, "nicht öffentlich zu beleidigen". Pietro glaubt, dass Alessio sich das wünscht - "Lasst uns sein Wunsch versuchen zu erfüllen !!!"

Seinen Post schließt Lombardi mit einer Liebeserklärung an die Fans: "Ich liebe euch über alles. Ich danke euch, dass ihr so treue und wundervolle Anhänger seid. Ihr seid meine Familie. Danke für alles." Außerdem kündigt er an, alles weitere nun zu ignorieren: "Egal, was jetzt noch kommt, ich ignoriere alles und verfolge meine Ziele und die sind Papa sein und Musik Ende !!!"