Huffpost Germany

Medienberichte: Martin Schulz will SPD-Kanzlerkandidat werden

Veröffentlicht: Aktualisiert:
MARTIN SCHULZ
Laut der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" will Martin Schulz Kanzlerkandidat der SPD werden. | Vincent Kessler / Reuters
Drucken
  • Laut eines Berichts der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" strebt Martin Schulz die Kanzlerkandidatur der SPD an
  • Die SPD-Parteizentrale dementiert allerdings den Bericht

Nach Informationen der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" will EU-Parlamentspräsident Martin Schulz Bundeskanzler werden. Wie die Zeitung berichtet, wisse die Parteiführung mittlerweile von den Ambitionen des SPD-Politikers.

Sigmar Gabriel soll Schulz das Amt des Außenministers angeboten haben.

Die Schlüsselposition muss neu besetzt werden, wenn Frank-Walter Steinmeier das Bundespräsidentenamt übernimmt. Nach Informationen der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" wolle Schulz das Amt des Außenministers aber nur dann annehmen, wenn er auch die Kanzlerkandidatur der SPD übernehmen könne.

Die Zeitung berichtet aber weiter, dass dieser Darstellung am Donnerstag im Willy-Brandt-Haus, der Bundeszentrale der SPD, widersprochen wurde.

Schulz selbst äußert sich vage zu einer mögliche SPD-Kanzlerkandidatur . Die SPD werde dies zu gegebener Zeit entscheiden, sagte er am Donnerstagabend in Berlin beim Wirtschaftsgipfel der "Süddeutschen Zeitung".

"Es gibt einen Fahrplan, und an den halten wir uns." Eine solche Entscheidung könne die SPD nicht zwischen Tür und Angel treffen. Auf die Frage, ob er EU-Parlamentspräsident in Brüssel bleiben wolle, sagte Schulz lediglich, er sei bis 17. Januar 2017 gewählter Parlamentspräsident. Eine Entscheidung darüber werde es zum gegebenen Zeitpunkt geben

Mehr als eine Alternative?

Der EU-Parlamentspräsident galt bislang eher als Alternative, für den Fall, dass Gabriel selbst nicht antreten sollte. Laut eines Spiegel-Berichts von Oktober gibt es aber auch eine Zahl von führenden SPD-Mitgliedern, die eine Kanzlerkandidatur von Schulz bevorzugt.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg