Huffpost Germany

"Toto & Harry": Warum sich Deutschlands TV-Cops getrennt haben

Veröffentlicht: Aktualisiert:
TOTO UND HARRY
"Toto & Harry": Warum sich Deutschlands TV-Cops getrennt haben | Imago/Strussfoto
Drucken

Toto und Harry, die beiden Polizisten aus Bochum, waren für Sat.1 und Kabel1 so etwas ähnliches wie, sagen wir mal, Veronica Ferres für die "Bunte". Ohne ging’s nicht.

Die erste Reportage über die beiden Streifenpolizisten lief 2002. Es folgten viele Staffeln. Bis im September 2016 das Duo aus Torsten "Toto" Heim und Thomas "Harry" Weinkauf das Aus verkündete. Trennung.

Und wie das so ist bei viel geliebten Duos, Paaren und sonstigen Freunden: Es gibt Klatsch, Gerüchte über das Warum der Trennung.

Toto hat jetzt mit "Focus Online" über das Aus gesprochen. Er sagt, das Ganze sei ein "schleichender Prozess" gewesen.

Gemeinsame Arbeit auf dem Revier schon lange beendet

Vor dreieinhalb Jahren habe er die Dienststelle gewechselt, aus privaten und dienstlichen Gründen. Und so habe er seit 2013 nicht mehr auf dem Revier mit „Harry“ gearbeitet.

Die TV-Zuschauer bekamen das kaum mit, bis 2015 drehten die beiden noch "Toto & Harry – Kultcops im Ausland".

Harry soll unter der Bekanntheit gelitten haben

Harry, sagte Toto der Nachrichtenseite, habe unter dem Stress gelitten, den das Leben in der Öffentlichkeit brachte. "Immer ist die Kamera dabei, auch privat kann man nicht wie ein normaler Bürger durch die Straßen laufen, weil man immer mal wieder fotografiert wird und so weiter." Außerdem habe Harry dann noch Probleme mit der Gesundheit bekommen.

Und auch der Sender habe nicht mehr weitermachen wollen.

Heute haben die beiden, die jahrelang so eng miteinander gearbeitet haben, kaum noch Kontakt. Außer mal einem sachlichen, dienstlichen Telefonat, einem Gruß auf einer Veranstaltung.

"Harry hat sein Privatleben schon immer für sich behalten. Das ist alles gut so", sagt Toto. "Es ist nicht so, dass wir spinnefeind aneinander vorbeilaufen."

Toto aber macht weiter mit dem Fernsehen, Details will er noch nicht verraten. Und bis dahin? Macht er Comedy mit seinem Freund Horst Freckmann. Auch ja, Polizist ist er ja auch noch.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Auch auf HuffPost:

Er dachte, er hätte einen gewöhnlichen Garten - bis er eines Tages eine Falltür fand