Huffpost Germany

Boxerin Regina Halmich: So sehr litt sie unter der Trennung von ihrem Freund

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Hat sich nach zwölf Jahren Beziehung getrennt: Ex-Boxweltmeisterin Regina Halmich

Während ihrer Box-Karriere hat Regina Halmich (39, "Regina Halmich - Box dich fit") so manche große Herausforderung bewältigt. Ihr Privatleben verlief zuletzt allerdings weniger rosig. Die 39-Jährige hat sich nach zwölf Jahren Beziehung von ihrem Lebensgefährten getrennt. "Hinter mir liegt das schlimmste Jahr meines Lebens", gesteht sie im Interview mit der Zeitschrift "Bunte". Sie sei lange Zeit sehr traurig gewesen.

"Ich hätte ihn manchmal wirklich gern an meiner Seite gehabt"

So fit sein wie Regina Halmich? Die DVD "Regina Halmich - Box dich fit" können Sie hier bestellen

"Wir haben uns auseinander gelebt", führt Halmich weiter aus. "Jeder ist in eine andere Richtung gelaufen und am Ende waren wir zu weit voneinander entfernt. Vor ein paar Monaten sei ihr Freund dann ausgezogen. Dass er sie nie auf öffentliche Events begleitet hatte, sei nur einer der Punkte gewesen, über die sie diskutiert hätten. "Mit den Jahren fühlte ich mich in diesen Situationen immer einsamer", gibt die 39-Jährige zu. "Ich hätte ihn manchmal wirklich gern an meiner Seite gehabt."

Das Hauptproblem war aber ein anderes: "Es wurde immer klarer, dass wir komplett unterschiedliche Vorstellungen davon haben, wie unser Leben in Zukunft aussehen soll." Sie habe lange gekämpft, aber am Ende habe es keinen Sinn mehr gemacht. Das Thema Kinder sei übrigens kein Streitthema gewesen, verrät Halmich, die am 22. November ihren 40. Geburtstag feiert: In diesem Alter sei es für Kinder wahrscheinlich eh schon zu spät und "das ist okay für mich".

"Ich hätte gern mal wieder ein Date"

Ob sie mittlerweile bereit für einen neuen Mann in ihrem Leben ist? Nach einer "Liebes-Auszeit" im Sommer wäre das für die sportliche Blondine wieder denkbar. "Jetzt geht es mir langsam wieder besser und ich hätte schon gern mal wieder ein Date", gesteht sie. Aber es sei schwer für sie, jemanden kennenzulernen, da die meisten Männer unheimlich Respekt vor ihr hätten. "Die schauen alle, aber keiner traut sich, mich anzusprechen."