Huffpost Germany

"The Rock" for President: Medien träumen von Dwayne Johnson im Weißen Haus

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Dwayne

"Es wäre eine großartige Gelegenheit, Menschen zu helfen, es ist also möglich. Diese vergangene Wahl zeigt, dass alles passieren kann."

Wird Dwayne "The Rock" Johnson (44, "Fast & Furious") in wenigen Jahren Donald Trumps (70) Nachfolger als US-Präsident? Im Interview mit dem Magazin "Vanity Fair" auf der Pressekonferenz zum Animationsfilm "Moana" räumte er ein: "Ich würde es nicht ausschließen". Schon kurz nach der US-Wahl Anfang November machte sich Unmut breit über den Wahlsieger Trump und immer mehr US-Bürger schlugen via Social Media "The Rock" als Präsidenten vor. Vielleicht steht er also schon 2020 auf dem Wahlzettel.

Auch andere Medien träumen von Dwayne Johnson im Weißen Haus - schauen Sie doch mal bei Clipfish