Huffpost Germany

Mann gibt einer Frau 3.000 Dollar Trinkgeld - unter einer Bedingung

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

In den USA ist es üblich, 15 bis 20 Prozent des Rechnungsbetrages als Trinkgeld zu zahlen. Ein Mann in New York aber zahlte gleich 7.000 Prozent. Er aß und trank in einem Restaurant für 43, 50 Dollar und gab der Kellnerin daraufhin 3.000 Dollar Trinkgeld.

Als die Frau las, was der Mann auf die Rechnung geschrieben hatte, verstand sie den Grund. Dort hatte der Mann ihr auch eine Bedingung genannt, die sie erfüllen sollte. Worum es sich dabei handelt, erfahrt ihr im Video oben.

HuffPost-Tarif

Europa-Flat, Daten-Flat: Einer der günstigsten Handy-Tarife auf dem Markt

Mit der Spar-Aktion der Huffington Post in Zusammenarbeit mit Chip und Tarifhaus bucht ihr einen Smartphone-Tarif, der preislich kaum zu schlagen ist und eine Vielzahl an Vorteilen bietet.
Mehr Infos findet ihr hier.


Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

(glm)