Huffpost Germany

Formel 1 im Live-Stream: GP Brasilien online sehen - so geht's - Video

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Die Formel 1 veranstaltet den Grand Prix von Brasilien
  • Nico Rosberg könnte am Sonntag die WM gewinnen
  • Die Pole Position konnte sich jedoch Lewis Hamilton sichern
  • Im Video erklären wir euch, wie ihr die Formel 1 im Live-Stream sehen könnt

Formel 1 im Live-Stream: Nico Rosberg kann am 13. November den WM-Titel in der Formel 1 gewinnen. Der 31 Jahre alte Deutsche hat die Weltmeisterschaft sicher, wenn er beim Grand Prix von Brasilien am Sonntag als Erstes durch das Ziel fährt.

WM-Verfolger Lewis Hamilton hat zwar die Pole Position gehabt - doch könnte er selbst als Zweiter in São Paulo seinen Mercedes-Piloten im WM-Kampf nicht mehr abfangen. Abhängig vom Abschneiden des britischen Titelverteidigers kann Rosberg allerdings auch schon Rang sechs reichen. Starten wird der Mercedes-Pilot in den vorletzten Grand Prix der Saison von Platz zwei.

Formel 1 im Live-Stream: So seht ihr das Rennen in Brasilien

Die beiden Silberpfeil-Piloten werden den Formel-1-Fans also ein spannendes Rennen liefern. Dafür muss man aber nicht in Südamerika sein. Wie gewohnt werden RTL und Sky wieder das Rennen übertragen - und zwar auch im Live-Stream. Die Streaming-Angebote beider Sender sind jedoch Teil eines kostenpflichtigen Abos.

Zum Grand Prix von Brasilien startet die Formel 1 am Sonntag um 17 Uhr - auch im TV und im Live-Stream:

  • 16.55 Uhr: Sky Sport 1

Der Pay-TV-Sender hat das Rennen nun im Programm. Hier gelangt ihr zum Live-Stream. Zudem könnt ihr noch aus weiteren Perspektiven wählen:
Onboard auf Sky Sport 3
Pitlane auf Sky Sport 4
Timing Page auf Sky Sport 5

  • 17.00 Uhr: RTL

Der Free-TV-Sender überträgt den Großen Preis - auch im Internet.

rosberg
Nico Rosberg könnte beim Großen Preis von Brasilien Weltmeister werden. Credit: Reuters

So wird Rosberg in Brasilien Weltmeister

Vor dem 20. von 21. Rennen in diesem Jahr hat der gebürtige Wiesbadener in seinem Mercedes 349 Punkte und damit 19 mehr als Teamkollege und Titelverteidiger Lewis Hamilton (330). Gewinnt Rosberg in São Paulo, gewinnt er auch die WM. Es gibt allerdings auch Konstellationen, die zum Rechenexempel werden.

Rosberg wird in Brasilien Weltmeister,

➨ wenn er das Rennen gewinnt. Er bekäme 25 Punkte, hätte 374 Zähler. Hamilton könnte als maximal Zweiter 18 Punkte holen und käme auf 348. Rosbergs Vorsprung: 26 Punkte.

➨ wenn er Zweiter (367) wird und Hamilton nicht über Platz vier (342) hinauskommt. Rosberg hätte dann mindestens 25 Punkte mehr. Hamilton könnte mit einem Sieg bei einem Nuller von Rosberg im Finale in Abu Dhabi zwar ausgleichen. Dann müsste die Anzahl der Siege herangezogen werden: Hamilton käme auf neun, Rosberg ebenfalls. Danach entscheidet die Anzahl der zweiten Plätze: Und da läge Rosberg mit 4:3 - auch dank des zweiten Rangs in Brasilien - vorn.

➨ wenn er Dritter (364) wird und Hamilton nicht über Platz sechs (maximal 338) hinauskommt. Vorsprung 26 Punkte.

➨ wenn er Vierter (361) wird und Hamilton nicht über Platz acht (maximal 334). Vorsprung 27 Punkte.

Würde Hamilton Siebter, käme er auf 336 und könnte rechnerisch im Finale mit einem Sieg und 25 Punkten bei einem Nuller von Rosberg gleichziehen. Beide hätten auch jeweils neun Siege. Die Anzahl der zweiten Plätze wäre ebenfalls identisch mit 3:3. Hamilton würde aufgrund mehr dritter Plätze aber den Titel gewinnen (4:2).

➨ wenn er Fünfter (359) wird und Hamilton nicht über Platz neun (332) hinauskommt. Vorsprung 27 Punkte. Bei Platz acht für Hamilton (334) hätte Rosberg zwar auch wieder noch 25 Punkte mehr, erneut könnte aber im Finale die Anzahl der dritten Ränge ausschlaggebend sein.

➨ wenn er Sechster (357) wird und Hamilton nicht über Platz 10 (331) hinauskommt. Vorsprung 26 Punkte. Bei Platz neun für Hamilton (332) hätte Rosberg zwar wieder 25 Punkte mehr, erneut könnte aber im Finale die Anzahl der dritten Ränge ausschlaggebend sein.

HuffPost-Tarif

Europa-Flat, Daten-Flat: Einer der günstigsten Handy-Tarife auf dem Markt

Mit der Spar-Aktion der Huffington Post in Zusammenarbeit mit Chip und Tarifhaus bucht ihr einen Smartphone-Tarif, der preislich kaum zu schlagen ist und eine Vielzahl an Vorteilen bietet.
Mehr Infos findet ihr hier.

Mehr Livestreams auf HuffPost finden