Huffpost Germany

"Deutschland tanzt": Diese Promis kämpfen um die Punkte

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Auf Instagram zeigt sich Moderatorin Lena Gercke mit Schauspieler Yared Dibaba, der für Bremen bei

Getanzt wird jetzt nicht nur bei RTL, auf ProSieben startet am Samstagabend "Deutschland tanzt". Mit der neuen Show will der Sender den ersten Tanz-Wettbewerb der Bundesländer präsentieren. Moderiert wird die Reihe von Lena Gercke.

Darum geht es

Zu mager? Was Lena Gercke über ihre Figur sagt, erfahren Sie bei Clipfish

In der ersten Ausgabe treten 16 Stars für ihre Bundesländer an und müssen dabei mit ihren Performances die Zuschauer von ihrem Tanz-Talent überzeugen. Erlaubt ist laut dem Sender vom klassischen Paartanz, über eine Solo-Darbietung oder eine wilde Hip-Hop-Nummer alles. Jedes Bundesland wählt seine Favoriten. Die zwölf besten Stars ziehen mit ihren Bundesländern ins Halbfinale am 19. November ein. Im Finale am 26. November wird dann der Sieger gewählt.

Die Abstimmung

Für die Abstimmung in "Deutschland tanzt" will ProSieben live
zu 16 Reportern in den deutschen Bundesländern schalten, heißt es über die Show weiter. Dazu werden die Anrufe und SMS der Zuschauerinnen und Zuschauer in jedem Bundesland separat eingesammelt. Diese Stimmen werden in Punkte umgerechnet: Zwölf Punkte bekommt der jeweils beste Act.

Die tanzenden Promis

Das Wichtigste sind natürlich die Stars, die die Punkte für ihr Bundesland sammeln wollen. Mit dabei sind Magdalena Brzeska und Tochter Noemi (Baden-Württemberg), Kassandra Wedel (Bayern), Avelina Boateng (Berlin), Friedrich Liechtenstein (Brandenburg), Yared Dibaba (Bremen), Fernanda Brandao (Hamburg), Taynara Wolf (Hessen), Wolfgang Lippert (Mecklenburg-Vorpommern), Oliver Pocher (Niedersachsen), Shermine Shahrivar (Nordrhein-Westfalen), Nils Brunkhorst (Rheinland-Pfalz), Elisabeth Brück (Saarland), Xenia Prinzessin von Sachsen (Sachsen), Jan Kralitschka (Sachsen-Anhalt), Peer Kusmagk und Janni Hönscheid (Schleswig-Holstein), Janin Ullmann (Thüringen).

Oliver Pocher ist hochmotiviert

Da darf man gespannt sein, was der ein oder andere Promi, der nicht gerade fürs Tanzen bekannt ist, abliefert. Aber nicht nur Oliver Pocher will sein Bestes geben: "Mein wunderschönes Bundesland Niedersachsen brauchte Hilfe und da lasse ich es selbstverständlich nicht im Stich." Friedrich Liechtenstein lässt dagegen schon im Vorfeld wissen: "Wenn ich jemanden auf der Tanzfläche erwische, bei dem die Chemie nicht stimmt, tanze ich diese Person weg oder ich troll' mich."