Huffpost Germany

Robert Vaughn mit 83 Jahren gestorben

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Starb an den Folgen einer Leukämie-Erkrankung: Robert Vaughn

Der seit einiger Zeit mit einer Leukämie-Erkrankung kämpfende US-Schauspieler Robert Vaughn ist tot. Das bestätigte sein Manager gegenüber dem Branchenmagazin "Variety". Der 1932 in New York geborene Film- und Fernsehschauspieler wurde 83 Jahre alt.

Bekannt wurde Vaughn in der US-Serie "Solo für O.N.C.E.L.", die zwischen 1964 und 1968 lief. Später war der Schauspieler, der zunächst eine Laufbahn als Journalist angestrebt hatte, unter anderem über mehrere Folgen in "Das A-Team" und in "Mord ist ihr Hobby" zu sehen. Es folgten zahlreiche Auftritte in Serien wie "Die Nanny" oder in Filmen wie "Pootie Tang". Seine letzten größeren Rollen waren in den britischen Serien "Hustle" und "Coronation Street". Vaughn hinterlässt seine Frau Linda Staab und seine beiden Kinder Cassidy und Caitlin.

Hier sehen Sie Robert Vaughn in "Hustle"