Huffpost Germany

Nach den Simpsons und Baba Wanga: Jetzt soll auch noch Nostradamus Trumps Sieg vorausgesehen haben

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Es ist schon beachtlich, dass in der modernen Welt steinalte Vorhersagen wie jene der blinden Seherin Baba Wanga oder des Urvaters der Prophezeiungen, Nostradamus, eine solche Faszination auf die Menschen ausüben.

Von 9/11 über den IS bis hin zu Donald Trumps Präsidentschaft. Zu so gut wie jedem großen Ereignis wird den längst verstorbenen Sehern irgendetwas in den Mund gelegt, das beweisen soll, dass sie es haben kommen sehen.

Zuletzt tauchten Verschwörungstheorien im Internet auf, wonach Baba Wanga bereits vor Jahrzehnten vorausgesagt habe, dass ein "Schwarzer der letzte Präsident der Vereinigten Staaten" sein werde. Und jetzt soll auch noch Nostradamus Trumps Präsidentschaft kommen gesehen haben.

Nostradamus soll von einem "Schreihals" gesprochen haben

Im 16. Jahrhundert sprach der Wahrsager Nostradamus von einem "schamlosen und dreisten Schreihals, der das Volk der Soldaten anführen wird". Zumindest, wenn man Verschwörungstheoretikern Glauben schenkt. Die gehen davon aus, dass Nostradamus mit "Volk der Soldaten“ die USA meinte.

An welcher Stelle er das gesagt haben soll, ist freilich nicht überliefert. Und warum er damit ausgerechnet Donald Trump meinen soll - und nicht etwa Adolf Hitler, Robert Mugabe oder Kim Jong Un - auch nicht.

Welche überraschenden Voraussagen er noch so gemacht haben soll, seht ihr im Video.

HuffPost-Tarif

Europa-Flat, Daten-Flat: Einer der günstigsten Handy-Tarife auf dem Markt

Mit der Spar-Aktion der Huffington Post in Zusammenarbeit mit Chip und Tarifhaus bucht ihr einen Smartphone-Tarif, der preislich kaum zu schlagen ist und eine Vielzahl an Vorteilen bietet.
Mehr Infos findet ihr hier.

(vr)