Huffpost Germany

Nintendo Classic Mini: Retro-Konsole zu horrendem Preis

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Der Nintendo Classic Mini ist deutlich kleiner als das ursprüngliche NES

Die einen freuen sich über eine gelungene Neuauflage einer Retro-Konsole, die anderen sind verärgert über anscheinend viel zu geringe Stückzahlen. Wer am Freitag, am Erscheinungstag, einen Nintendo Classic Mini ohne Vorbestellung abgreifen wollte, der schaute vermutlich in die Röhre. Vielerorts - auch online - ist die neue Nintendo-Konsole vergriffen.

Die Neuauflage des Nintendo Entertainment System, das in Europa erstmals 1986 auf den Markt kam, sieht dem Ur-Gerät zwar sehr ähnlich, ist jedoch kleiner und kommt auch sonst mit ein paar technischen Neuerungen. Einfach per HDMI anschließen und 30 mitgelieferte Spieleklassiker von "The Legend of Zelda" über "Metroid" bis zu "Castlevania" lassen sich auch auf dem modernen Flachbildfernseher spielen. Weitere Games können nicht installiert werden. Das alles für knapp 70 Euro - zumindest wenn es nach Nintendo geht.

Hier können Sie den Nintendo Classic Mini derzeit noch kaufen, aber momentan nur zum erhöhten Preis

Doppelt so teuer?

Da die Konsole derzeit nur schwer zu beschaffen ist, versuchen Privatleute und Händler ihre Geräte zu horrenden Preisen loszuwerden. Auf Ebay oder auf dem Amazon Marketplace rangieren die Preise aktuell zwischen rund 150 Euro und 300 Euro - also weit über der UVP. Das spiegelt sich unter anderem auch in den Amazon-Bewertungen wieder. Innerhalb weniger Stunden häuften sich die schlechten 1-Sterne-Bewertungen - fast ausschließlich wegen des Preises.