Huffpost Germany

Mit "AmazonSmile" Hilfsorganisationen unterstützen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Mit

Amazon hat am heutigen Freitag "AmazonSmile" in Deutschland und Österreich gestartet. Der neue Service ermöglicht es Kunden bei jedem Einkauf, eine soziale Organisation ihrer Wahl zu unterstützen. Die Spenden dabei übernimmt Amazon. Kunden profitieren weiterhin von den gleichen Preisen und derselben Auswahl. 0,5 Prozent des Einkaufspreises gehen dann aber von Amazon an die jeweilige Einrichtung.

Wie funktioniert das? Sie müssen nur die Seite smile.amazon.de aufrufen, sich anmelden und dann eine Hilfsorganisation auswählen. Bei jedem weiteren Einkauf muss der Kunde diese Schritte allerdings wiederholen, sofern er mit seinen Bestellungen spenden will.

Bereits mehrere Tausend soziale Organisationen sind auswählbar. Darunter beispielsweise das "Deutsche Rote Kreuz", der "Malteser Hilfsdienst" oder der "Sterntalerhof" aus Österreich. Natürlich freuen sich über diese Kooperationen auch die Hilfsorganisationen. Bernd Siggelkow, Vorstand des Kinder- und Jugendwerks "DIE ARCHE" sagte gegenüber Amazon: "Wir freuen uns, dass wir bei "AmazonSmile" mit dabei sind und dass die Kinder der Arche von diesem vielversprechenden Weg sowie Amazons Infrastruktur profitieren können."