Huffpost Germany

Warum jetzt viele Amerikaner ihre Sneaker verbrennen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
NEW BALANCE
Warum jetzt viele Amerikaner ihre Sneakers verbrennen | twitter
Drucken

Viele US-Amerikaner drohen damit, ihre Sneakers der Marke New Balance zu verbrennen oder wegzuwerfen – viele haben es schon getan.

Der Grund: Ein Vertreter des Unternehmens hatte in einem Statement bekannt gegeben, der kommenden Präsidentschaft Donald Trumps sehr positiv gegenüber zu stehen.

"Wall Street Journal"-Reporterin Sara Germano teilte auf Twitter ein Zitat von Matt LeBretton, dem stellvertretenden Chef der Öffentlichkeitsarbeit bei New Balance. LeBretton sagte: "Wir haben das Gefühl, dass sich jetzt alles in die richtige Richtung entwickeln wird.“

Das Unternehmen stellte bald klar, dass es bei der Aussage speziell um das Freihandelsabkommen TTIP ginge, da sich Trump im Wahlkampf oft dagegen ausgesprochen hatte.

Doch da war es schon zu spät. Das erste Statement hatte sich bereits verbreitet und eine Welle der Entrüstung ausgelöst. Wütende Schuhbesitzer teilten in den sozialen Netzwerken Bilder und Videos, auf denen sie ihre Sneakers in den Müll werfen oder verbrennen.

New Balance betonte noch einmal gegenüber dem Onlineportal "Buzzfeed", dass sich die Aussage wirklich nur auf TTIP bezogen hatte, gegen das sich das Unternehmen seit Jahren wehre.

New Balance will, dass "Schuhe in den Vereinigten Staaten produziert werden und nicht anderswo.“ Die weltweite PR-Managerin Mary Lawton teilte der Huffington Post USA in einem Statement mit: "New Balance sprach sich für jene Handelspläne von Hillary Clinton, Bernie Sanders und Donald Trump aus, die sich damit befassten, mehr Arbeitsplätze in den USA zu schaffen und diese Pläne unterstützen wir auch weiterhin."

Das betonte New Balance auch noch einmal in einem Statement auf Twitter.

Dieser Artikel erschien ursprünglich bei der Huffington Post USA und wurde von Valentina Resetarits übersetzt.

Auch auf HuffPost:

Dieser Artikel war bei Amazon meistverkauft – wegen Donald Trump

HuffPost-Tarif

Europa-Flat, Daten-Flat: Einer der günstigsten Handy-Tarife auf dem Markt

Mit der Spar-Aktion der Huffington Post in Zusammenarbeit mit Chip und Tarifhaus bucht ihr einen Smartphone-Tarif, der preislich kaum zu schlagen ist und eine Vielzahl an Vorteilen bietet.
Mehr Infos findet ihr hier.

(pb)