Huffpost Germany

Michael Keaton wird zum "Spider-Man"-Bösewicht Vulture

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Michael Keaton bei der Oscar-Verleihung 2016 in Los Angeles

Der neue Kontrahent von "Spider-Man" wird Michael Keaton ("Batman"). Schon im Frühjahr wurde darüber spekuliert, dass der 65-Jährige den Gegenpart des Superhelden in "Spider-Man: Homecoming" übernehmen könnte, nun ist es offiziell: In einem Interview mit der "Toronto Sun" sprach Marvel-Produzent Kevin Feige kürzlich über die Bösewichte in den kommenden Comic-Verfilmungen - dabei fiel auch Keatons Name: Er wird die Figur The Vulture verkörpern. Der ehemalige Batman-Darsteller soll neben anderen Schauspielern ganz oben auf der Bösewichte-Wunschliste des Studios gestanden haben.

Spider-Man wird aktuell vom erst 20-jährigen Tom Holland gespielt, der seinen Einstand als Peter Parker bereits Ende April in "The First Avenger: Civil War" feierte. Michael Keaton war zuletzt unter anderem in den Oscar-prämierten Filmen "Birdman" und "Spotlight" zu sehen.

Früher "Spider-Man", heute... Was macht eigentlich Toby Maguire? - bei Clipfish erfahren Sie mehr