Huffpost Germany

"Metallica"-Frontmann James Hetfield: Promis in Bandshirts findet er lächerlich

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

James Hetfield bei einem Auftritt seiner Band Metallica in Minneapolis im August 2016

Da kann der Sound noch so metallisch sein: Auf unergründliche Weise haben es Shirts mit Aufdrucken berühmter Rock- oder Metal-Bands wie Metallica, der Rolling Stones oder Kiss in die Kleiderschränke minder berühmter It-Girls und zahlreicher anderer Prominenter geschafft. Metallica-Frontmann James Hetfield (53, "King Nothing") wurde nun in einem Video-Interview mit "Buzzfeed Mexico" mit dieser Trenderscheinung konfrontiert - und machte sich lustig über die zahlreichen Stars und Sternchen, die auf den Fotos in Metallica-Shirts abgebildet waren.

Allen voran: Kim Kardashian. "Das ist Kanye West, oder? In Frauenkleidern", scherzte Hetfield beim Anblick der 36-Jährigen in einem schwarzen Metallica-Shirt, das tief blicken ließ. "Es ist offensichtlich etwas groß für sie", da Kardashian "etwas mehr Haut zeigt, als ich es meine Tochter machen lassen würde". Auch Mary-Kate Olsen (30) - ihren Namen kannte Hetfield nicht - war auf einem Foto zu sehen. Das Bild stammt allerdings aus einem ihrer Filme ("Ein verrückter Tag in New York"). Sie sei "zu süß für das neue Album" ("Hardwired... to Self-Destruct"), lachte Hetfield.

Bei Clipfish sehen Sie einen Live-Auftritt der Band Metallica