Huffpost Germany

19-Jährige starb bei Autounfall – jetzt soll die Mutter 548 Euro bezahlen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Es ist das schrecklichste Leid, das eine Mutter erfahren kann: Die eigene Tochter stirbt bei einem Autounfall. Die 19-jährige Franziska war mit ihrem Polo von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geschleudert. Die Unfallursache ist bis heute unbekannt.

Nun bekam ihre Mutter einen Brief vom Landesbetrieb Straßenbau in Nordrhein-Westfalen, in dem sie zur Zahlung von 548 Euro aufgefordert wird. Was es damit auf sich hat, seht ihr im Video oben.

HuffPost-Tarif

Europa-Flat, Daten-Flat: Einer der günstigsten Handy-Tarife auf dem Markt

Mit der Spar-Aktion der Huffington Post in Zusammenarbeit mit Chip und Tarifhaus bucht ihr einen Smartphone-Tarif, der preislich kaum zu schlagen ist und eine Vielzahl an Vorteilen bietet.
Mehr Infos findet ihr hier.