Huffpost Germany

11.11.: Morgen starten die Kölner Jecken in die Karnevals-Zeit

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Die Jecken sind voller Vorfreude

Das Herz aller Jecken ist seit Wochen voller Vorfreude. Am 11. November um Punkt 11:11 Uhr beginnt in Köln die fünfte Jahreszeit. Unter dem Motto "Wenn mer uns Pänz sinn, sin mer vun de Söck" ("Wenn wir unsere Kinder sehen, sind wir von den Socken") feiern am Freitag in der Altstadt tausende Kölner den Beginn der Karnevals-Saison 2016/17.

Bereits ab 9:00 Uhr schunkeln und singen sich rund 20.000 Jecken auf dem Heumarkt und dem Alten Markt warm. Sie sind bunt kostümiert, feiern und zählen gemeinsam die Sekunden runter bis es endlich 11:11 Uhr ist - und damit die neue Saison offiziell beginnt. Dabei heizen bekannte Größen aus der Kölner Musikszene mit ihren Liedern die Stimmung an. Das Bühnenprogramm auf dem Heumarkt beginnt mit der Gruppe Domhätzjer ("Mädcher Made in Kölle") und endet gegen 18:15 Uhr mit der Coverband For Example.

Den Karneval-Ohrwurm von Peter Wackel erhalten Sie bei Amazon

Das Highlight findet um 11:11 Uhr statt, wenn Oberbürgermeisterin Henriette Reker (59) samt den Kinderdreigestirn den Countdown runterzählt und anschließend "Kölle Alaaf" ruft. Spätestens dann sind alle Jecken aus dem Häuschen. Die Party geht dann aber noch lange weiter. Gegen 14:00 Uhr versetzen Henning Krautmacher und seine Höhner ("Viva Colonia") die Jecken in Ekstase. Die Höhner sind eine der ältesten und kultigsten Musikgruppen aus der Domstadt, die auch bei vielen Karnevalssitzungen ihre Lieder spielen.

Die fünfte Jahreszeit dauert bis zum 28. Februar 2017. Am Aschermittwoch kehrt dann wieder Ruhe ein, doch vorher heißt es überall in Köln: "Kölle Alaaf"!