Huffpost Germany

"Brennpunkt" im Live-Stream: Über die US-Wahl berichtet die ARD online - Video

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Das Wahlergebnis steht: Donald Trump wird US-Präsident
  • Fernsehsender analysieren am Mittwoch die Wahlergebnisse - auch im Live-Stream
  • Im Video erklären wir euch, wie ihr den Wahl-"Brennpunkt" der ARD im Live-Stream sehen könnt

US-Wahl im Live-Stream: Donald Trump wird US-Präsident. Das ist das Ergebnis der US-Wahl am Mittwochmorgen.

Auch in Deutschland verfolgten viele Politikinteressierte die Wahlnacht im Fernsehen und im Live-Stream. Am Mittwoch analysieren auch die deutschen TV-Sender das Ergebnis. Und Hillary Clinton wird erstmals seit ihrer Niederlage vor die Kameras treten. Der Nachrichtensender N24 zum Beispiel überträgt diese - auch im Internet.

US-Wahl im Live-Stream des Ersten

Zudem informieren verschiedene Sondersendungen euch am Mittwoch über die Wahl an. Darin wird das Ergebnis näher analysiert und Politiker wie auch Experten kommen zu Wort. Dafür müsst ihr jedoch nicht vor eurem Fernseher sitzen bleiben. Die Sender bieten alle Live-Streams an. Viele davon sind kostenlos.

Die "Wahlnacht im Ersten" war nach Brancheninformationen die liebste TV-Informationsquelle der Interessierten. Dieses Vertrauen bedient die ARD auch am Mittwochvormittag: Bis 12 Uhr berichtet das Erste in einem "Tagesschau Extra" von der Wahl.

Um 20.15 Uhr bietet der öffentlich-rechtliche Sender einen "Brennpunkt" zu den Präsidentschaftswahlen an.

In "Maischberger" (ab 23 Uhr) diskutieren Oskar Lafontaine von Die Linke, Publizistin Alice Schwarzer, Trump-Unterstützerin Nadja Atwal, der ehemalige "Tagesthemen"-Sprecher Thomas Roth und Julian Reichelt, Chefredakteur von Bild.de über das Thema des Tages: "Der Tag danach: Verändert die US-Wahl die Welt?"

ZDF im Internet sehen: So hat die USA gewählt

Das ZDF verlängert sein "Morgenmagazin" und berichtet darin weiter über die US-Wahl. Bis wann ist dem Online-Programm des öffentlich-rechtlichen Senders nicht zu entnehmen.

Auch im ZDF-Mittagsmagazin werden Trump und Clinton Thema sein.

Um 19.25 Uhr gibt es ein "ZDF spezial" zur Wahl mit Matthias Fornoff. Um 21.45 Uhr meldet sich Claus Kleber mit dem "heute-journal" live aus Washington.

US-Wahl am Mittwoch live: Nachrichtensender online sehen

Die deutschen Nachrichtensender berichten alle den ganzen Mittwoch lang über die Ergebnisse der US-Wahl und sind damit eine gute Informationsquelle, wenn man sich nicht den Wecker für eine Analyse-Sendung stellen möchte. Zudem sind deren Live-Streams alle kostenlos abrufbar:

RTL und Sat.1: So berichten die Privatsender auch im Live-Stream

Nach den vorgezogenen RTL-Frühmagazin berichten auch die RTL-Nachrichtensendungen "Punkt 12", "RTL Aktuell" und wiederum das "Nachtjournal" schwerpunktmäßig über das Ergebnis und die Folgen für Amerika und die Welt.

Auch der Privat-Sender Sat.1 beschäftigt sich auch über das "Frühstücksfernsehen" hinaus mit den Ergebnissen in den USA. So gibt es im weiteren Tagesverlauf Nachrichten-Sondersendungen um 11.55 Uhr, 13.55 Uhr und 16.55 Uhr bis zur Hauptausgabe der "Sat.1 Nachrichten" um 19.55 Uhr.

Auch auf HuffPost:

Trump betritt nach Wahlsieg die Bühne: Als erstes macht er einen Witz

HuffPost-Tarif

Europa-Flat, Daten-Flat: Einer der günstigsten Handy-Tarife auf dem Markt

Mit der Spar-Aktion der Huffington Post in Zusammenarbeit mit Chip und Tarifhaus bucht ihr einen Smartphone-Tarif, der preislich kaum zu schlagen ist und eine Vielzahl an Vorteilen bietet.
Mehr Infos findet ihr hier.