Huffpost Germany

US-Wahl 2016: Ex-Präsident Bush wählte einfach ... niemanden

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • George W. Bush hat nicht für Donald Trump gestimmt
  • Der Ex-Präsident gab für keinen der beiden Kandidaten eine Stimme ab
  • Eine Zusammenfassung seht ihr im Video oben

Der frühere US-Präsident George W. Bush hat weder für seinen republikanischen Parteikollegen Donald Trump noch für die Demokratin Hillary Clinton gestimmt.

Dies teilte Bushs Sprecher Freddy Ford am Dienstag mit. Vielmehr habe sein Chef nur Republikaner gewählt, die sich um örtliche Ämter und Kongresssitze bewerben.

Bushs Neutralität kommt nicht völlig überraschend. Auch sein Vater George Bush, der von 1989 bis 1993 Präsident war, hat Trump weder formal seine Unterstützung ausgesprochen noch für den Baulöwen Wahlkampf gemacht.

Im Vorwahlkampf der Republikaner hatte Trump George W. Bushs Bruder Jeb, der zunächst als Favorit auf die Nominierung alt, aus dem Rennen geworfen und ihn zudem als "Kraftlosen Jeb" bezeichnet.

Alles Aktuelle zur Wahlnacht in den USA findet ihr in unserem News-Blog.

(lp)