Huffpost Germany

Trump-Sieg: US-Amerikaner googlen nach Wegen, nach Kanada auszuwandern

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

(Eine Zusammenfassung seht ihr im Video oben.)

Schon bevor der , suchte eine wachsende Zahl von Amerikanern auf Google nach Wegen, das Land zu verlassen.

Auf Google Trends war zu sehen, dass ab drei Uhr mitteleuropäischer Zeit eine größer werdende Zahl Menschen den Suchbegriffe "emigrate to canada" bei Google eingibt.

canada

Webseite der kanadischen Immigrationsbehörde nicht mehr erreichbar

Vielsagend ist auch, in welchen Bundesstaaten das Interesse am größten ist: in Kalifornien und New York - Staaten, in denen üblicherweise - so auch dieses Mal - die Demokraten bei Präsidentschaftswahlen die Mehrheit bekommen.

Nicht nur das. Darüber hinaus ist die Website der kanadischen Immigrationsbehörde zurzeit nicht erreichbar.

Offenbar ist der Server unter dem Ansturm amerikanischer Besucher zusammengebrochen.

Kanada lädt Immigranten ein

Auf dem offiziellen Twitter-Account des Kanadas hieß es noch in der Nacht: "In Kanada sind Immigranten dazu eingeladen, ihre kulturellen Traditionen mitzubringen und sie mit den kanadischen Bürgern zu teilen." Trump hatte im Wahlkampf Einwanderer wiederholt kriminalisiert und eine Null-Toleranz-Politik angekündigt.

Alles Aktuelle zur Wahlnacht in den USA findet ihr in unserem News-Blog.

Mit dpa-Material

(lp)