Huffpost Germany

Mann erschießt Elch - doch sein Karma holt ihn sofort ein

Veröffentlicht: Aktualisiert:
ELCH
Der Tod dieses Elchs rächte sich für den Jäger sofort | Crook County Sheriff's Office
Drucken

Bei einem seltsamen Vorfall wurde im US-Staat Oregon ein Mann schwer verletzt - durch das Tier, das er gerade Minuten zuvor getötet hatte.

Der Mann ging am Samstag jagen und konnte einen ausgewachsenen Elch in einem abgelegenen Teil der Maury Mountains erlegen. Die 69-Jährige versuchte danach, den Körper des Elchs einen steilen Berg in seinem Geländefahrzeug hoch zu schleppen.

Doch während er den Berg hinauf fuhr, stellte sich das Fahrzeug plötzlich auf, wie die Zeitung "The Oregonian" berichtet. Der Jäger fiel rückwärts von Sitz - genau in das Geweih des Elchs. Es spießte ihn auf.

Andere Jäger leisteten Erste Hilfe und versuchten, die Blutung zu stoppen. Ein Rettungshubschrauber wurde eingeflogen.

Der Sheriff von Crook County sagte dem Sender KATU 2, dass der Mann ansprechbar und kommunikativ sei. Er wurde von Helfern 800 Meter zu einem Hubschrauber getragen und dann in ein Krankenhaus geflogen.

Nach Angaben von KTVZ ist er in einem stabilen Zustand.

Auch auf HuffPost:

Dieser Mann wurde blind – wegen eines einfachen Fehlers, den viele jeden Abend machen