Huffpost Germany

"Anne Will"-Sendung: So rechtfertigt "Frauenbeauftragte" Illi ihren Skandal-Auftritt

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Wer am Sonntagabend die beliebte TV-Talkshow von Anne Will einschaltete, sah einen Auftritt mit Skandal-Charakter. Die sogenannte muslimische "Frauenbeauftragte" Nora Illi vom Islamischen Zentralrat der Schweiz durfte dort frei fundamentalistische Positionen vertreten.

Heftige Kritik an der ARD, die das zuließ, ließ nicht lange auf sich warten. Nun hat sich Illi selbst geäußert – und zwar auf Facebook. Mehr dazu erfahrt ihr im Video.

HuffPost-Tarif

Europa-Flat, Daten-Flat: Einer der günstigsten Handy-Tarife auf dem Markt

Mit der Spar-Aktion der Huffington Post in Zusammenarbeit mit Chip und Tarifhaus bucht ihr einen Smartphone-Tarif, der preislich kaum zu schlagen ist und eine Vielzahl an Vorteilen bietet.
Mehr Infos findet ihr hier.