Huffpost Germany

Merkel will Steinmeier als Präsidentschaftskandidat verhindern

Veröffentlicht: Aktualisiert:
MERKEL STEINMEIER
Außenminister Frank-Walter Steinmeier und Bundeskanzlerin Angela Merkel | Stefanie Loos / Reuters
Drucken
  • Angela Merkel will offenbar Steinmeier als Präsidentschaftskandidaten verhindern
  • Sie traf sich gestern mit Gabriel und Seehofer im Kanzleramt
  • Dabei soll sie den SPD-Chef aufgefordert haben, seinen Vorschlag für den Präsidentschaftskandidaten zurückzuziehen

Kanzlerin Angela Merkel will offenbar um jeden Preis einen SPD-Bundespräsidenten verhindern.

Nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung drängen die Spitzen von CDU und CSU den SPD-Vorsitzenden Sigmar Gabriel, seinen Vorschlag, Frank-Walter Steinmeier, zum gemeinsamen Kandidaten zu ernennen, zurückzuziehen.

Bei dem gestrigen Gespräch im Bundeskanzleramt sollen CDU-Chefin Angela Merkel und der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer Gabriel gebeten haben, auf Steinmeiers Kandidatur zu verzichten, bevor neue Namen diskutiert werden.

Entscheidung für gemeinsamen Kandidaten unwahrscheinlich

Gabriel sagte dem Redaktionsnetzwerk Deutschland nach dem Gespräch: "Eine Einigung ist weiterhin nicht ausgeschlossen."

Er verließ das Treffen im Kanzleramt nach rund 90 Minuten. 30 Minuten später war auch das Gespräch von Merkel und Seehofer beendet. Dass die Spitzenpolitiker am Sonntag einen gemeinsamen Kandidaten präsentieren würden, galt schon vor dem Treffen als unwahrscheinlich.

Mehr zum Thema: Ginge es nach den Deutschen, würde Steinmeier Bundespräsident werden - doch die CDU wird das verhindern

SPD-Vize Ralf Stegner glaubt nicht mehr daran, dass Kanzlerin Angela Merkel (CDU) mit einem eigenen Vorschlag Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) als möglichen Bundespräsidenten verhindern kann.

Ursula von der Leyen mögliche Unionskandidatin

"Die Schwierigkeit von Angela Merkel ist, dass es ihr kaum gelingen wird, einen besseren oder auch nur vergleichbaren Alternativvorschlag unterbreiten zu können", sagte Stegner der Deutschen Presse-Agentur in Berlin.

Neben Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble und Verfassungsgerichtspräsident Andreas Voßkuhle ist in der Union vor allem Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen als Kandidatin im Gespräch als Bundespräsident beziehungsweise -präsidentin.

HuffPost-Tarif

Europa-Flat, Daten-Flat: Einer der günstigsten Handy-Tarife auf dem Markt

Mit der Spar-Aktion der Huffington Post in Zusammenarbeit mit Chip und Tarifhaus bucht ihr einen Smartphone-Tarif, der preislich kaum zu schlagen ist und eine Vielzahl an Vorteilen bietet.
Mehr Infos findet ihr hier.

Auch auf HuffPost:

Das ist die böseste Abrechnung mit der Kanzlerin, die ihr heute hören werdet

(mf)