Huffpost Germany

Dieter Hallervorden stellt klar: Kein Streit mit Til Schweiger

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Ohne Probleme: Dieter Hallervorden und Til Schweiger

Dieter Hallervorden (81) feierte in jüngster Vergangenheit mit "Sein letztes Rennen" und "Honig im Kopf" große Erfolge. Bei letzterem Film arbeitete er mit Regisseur und Schauspieler Til Schweiger (52) zusammen. Angesprochen auf einen angeblichen Zwist mit Schweiger sagte Hallervorden dem Wochenendmagazin der "Berliner Morgenpost" jetzt: "Ich muss da eines klarstellen. Wir drehten zweieinhalb Monate lang. Es gab einen einzigen Tag, an dem wir eine Meinungsverschiedenheit hatten. Wenn ich mich mit Til Schweiger heute treffe, begrüßen wir uns mit einer Umarmung, wir können prima miteinander reden. Ich drücke ihm auch sämtliche Daumen, weil 'Honig im Kopf' in Amerika gemacht werden soll. Das ist für ihn eine Riesenchance."

Aber nicht nur für Til Schweiger geht die Karriere weiter, Hallervorden, der gerade mit "Ostfriesisch für Anfänger" im Kino zu sehen ist, denkt auch mit 81 Jahren nicht ans Aufhören, wie er weiter sagt: "Ich entspreche in meinem momentanen Wirken und der äußeren Erscheinung nicht dem, was der Pass als Geburtsdatum aussagt. Das liegt daran, dass mein Beruf aus einer Leidenschaft entsprungen ist. Und Leidenschaft kann man nicht einfach austreten." Er werde die Schauspielerei so lange ausüben, "wie mich die Beine auf die Bühne tragen und die Leute mich noch sehen wollen. Was soll ich mit Ruhestand? Ich bevorzuge den Unruhestand", so der Schauspieler.

Einen Trailer zu "Ostfriesisch für Anfänger" mit Dieter Hallervorden sehen Sie auf Clipfish