Huffpost Germany

Eine Frau aus NRW stirbt - was ein halbes Jahr später in ihrem Garten wächst, wirkt wie ein Wunder

Veröffentlicht: Aktualisiert:
GARDENING
Eine Frau aus NRW stirbt - was ein halbes Jahr später in ihrem Garten wächst, wirkt wie ein Wunder | Getty Images
Drucken

Diese Geschichte eines Ehepaares aus Bad Münstereifel in Nordrhein-Westfalen geht ans Herz - und kein Drehbuchautor hätte sie sich schöner ausdenken können.

Vor einigen Jahren verlor der Mann seinen Ehering bei der Gartenarbeit. Kurz nach der Goldenen Hochzeit.

Als der Ring erst einmal weg war, blieb dem Ehepaar nichts anderes, als gründlich nach ihm zu suchen. Doch sie fanden das Stück Metall einfach nicht mehr - er schien wie vom Erdboden verschluckt. "Der taucht schon wieder auf", war sich die Frau sicher.

6 Monate nach ihrem Tod taucht der Ring wieder auf

Und sie sollte recht behalten - leider erst nach ihrem Tod. Ein halbes Jahr nachdem sie verstarb, war der Ring wieder da. Er wuchs mit einer Möhre aus dem Boden, wie der WDR berichtet.


Man erntet, was man sät

Der 82-jährige Rentner hat eine ganz einfache Erklärung dafür, dass der Ring auf diesem Wege wieder aufgetaucht ist: "Man erntet nun mal, was man sät", sagte er dem WDR.

HuffPost-Tarif

Europa-Flat, Daten-Flat: Einer der günstigsten Handy-Tarife auf dem Markt

Mit der Spar-Aktion der Huffington Post in Zusammenarbeit mit Chip und Tarifhaus bucht ihr einen Smartphone-Tarif, der preislich kaum zu schlagen ist und eine Vielzahl an Vorteilen bietet.
Mehr Infos findet ihr hier.

Sie mögen Kartoffeln?: Wenn deine Kartoffeln so aussehen, darfst du sie nicht mehr essen