Huffpost Germany

IS ruft zu Anschlägen am Tag der US-Wahl auf - Muslime sollen nicht wählen gehen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
ISLAMIC STATE MOSUL
IS ruft für den Wahltag zu Anschlägen in den USA auf - Muslime sollen nicht wählen gehen | Stringer . / Reuters
Drucken
  • Der IS ruft für den Tag der Wahl in den USA zu Anschlägen auf Wähler auf
  • Muslime sollten sich dem demokratischen Prozess verweigern, fordern die Dschihadisten

Die Terrororganisation Islamischer Staat (IS) ruft für den Tag der Präsidentschaftswahl in den USA zu Anschlägen auf. In einem Essay fordern die Dschihadisten von ihren Anhängern, Amerikaner zu attackieren, die zur Wahl gehen.

Muslimen wird in dem Dokument befohlen, sich nicht an dem demokratischen Prozess zu beteiligen und ihre Stimmen nicht abzugeben.

Die Analysten der Site Intelligence Group berichteten auf ihrer Homepage zuerst über den Aufruf. Die Organisation misst die Onlineaktivität von extremistischen Dschihadisten weltweit.

"Wir werden die Amerikaner abschlachten und die Wahlurnen zerstören"

Die Chefin der Site Intelligence Group, die israelische Analystin Rita Katz, fasste auf Twitter die wichtigsten Erkenntnisse aus dem IS-Dokument zusammen.

Muslime sollten verkünden, dass sie gekommen seien, um die Amerikaner "abzuschlachten und die Wahlurnen zu zerstören", zitiert Katz aus dem IS-Aufruf.

Der IS unterscheide nicht zwischen Demokraten und Republikanern, denn ihre "Politik gegen den Islam und Muslime" sei gleich, heißt es in dem Dokument weiter.

Angesichts der zunehmenden Zahl an islamistischen Anschlägen in den USA ist damit zu rechnen, dass die Sicherheitsvorkehrungen am Tag der Wahl am 8. November besonders hoch sein werden.

HuffPost-Tarif

Europa-Flat, Daten-Flat: Einer der günstigsten Handy-Tarife auf dem Markt

Mit der Spar-Aktion der Huffington Post in Zusammenarbeit mit Chip und Tarifhaus bucht ihr einen Smartphone-Tarif, der preislich kaum zu schlagen ist und eine Vielzahl an Vorteilen bietet.
Mehr Infos findet ihr hier.

(lp)