Huffpost Germany

Freddy Mercury Biopic: Rami Malek soll den verstorbenen Musiker spielen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Rami Malek bei der Emmy-Verleihung

"Mr. Robot"-Star Rami Malek (35) könnte bald als Freddie Mercury zu sehen sein. Er soll die Rolle des 1991 verstorbenen Queen-Frontmanns im geplanten Biopic "Bohemian Rhapsody" von GK Films übernehmen. Bryan Singer (51, "X-Men - Zukunft ist Vergangenheit"), der offenbar die Regie übernehmen wird, postete zumindest auf Instagram ein Bild der legendären Band und schrieb dazu: "Ich freue mich darauf, dass Rami Malek Freddie spielen wird."

Das Projekt zieht sich laut US-Branchenportal "Deadline" schon seit Jahren hin. Zwischenzeitlich war auch schon Sacha Baron Cohen (45, "Der Spion und sein Bruder") für die Rolle von Mercury im Gespräch, der entschied sich dann aber doch gegen den Streifen. Angeblich hatte es künstlerische Differenzen gegeben.

Musik von Freddie Mercury erleben Sie auf Clipfish

Jetzt soll der Film aber endlich umgesetzt werden - die Dreharbeiten könnten schon Anfang kommenden Jahres beginnen, heißt es bei "Deadline" weiter. Die Queen-Bandmitglieder Brian May (69) und Roger Taylor (67) sollen als Musik-Produzenten mit an Bord sein.