Huffpost Germany

Oleg Popow: Der weltberühmte Zirkusclown ist tot

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Oleg Popow in seinem weltbekannten Kostüm bei einem Auftritt im Februar

Selbst mit weit über 80 Jahren stand er noch auf der Bühne, doch jetzt wird es keine weiteren Auftritte mehr geben. Am Mittwochabend verstarb der weltbekannte Zirkusclown Oleg Konstantinowitsch Popow im Alter von 86 Jahren, wie russische Agenturen berichten. Demnach sei Popow friedlich vor dem Fernseher eingeschlafen, während er sich für eine Tournee im russischen Rostow am Don aufhielt.

Popow, der am 31. Juli 1930 in Wirubowo geboren wurde, war berühmt für seine Auftritte im "Iwanuschka"-Kostüm, einer russischen Figur, die dem deutschen Hans im Glück gleicht. Er wurde 1981 mit dem "Oscar der Zirkuswelt", dem "Goldenen Clown", beim Internationalen Zirkusfestival von Monte Carlo ausgezeichnet.

Mehr über Clowns erfahren Sie in "Der Clown: Geschichte einer Gestalt"

Zusammen mit seiner Ehefrau Alexandra, die 1990 verstarb, hatte Popow eine Tochter, Olga. 1991 lernte er seine zweite Frau kennen, die er kurz darauf heiratete und mit der er ins oberfränkische Egloffstein zog. Bis zu seinem Tod reiste er immer wieder in seine Heimat.