Huffpost Germany

Wovor sich die Welt im Falle eines Trump-Sieges wirklich fürchtet

Veröffentlicht: Aktualisiert:
DONALD TRUMP
Wovor sich die Welt im Falle eines Trump-Sieges wirklich fürchtet | Carlo Allegri / Reuters
Drucken

Nur noch eine Woche bis zur US-Wahl: Millionen Beobachter in aller Welt schauen nach Washington. Bei einem Wahlsieg droht der Republikaner Donald Trump hart durchzugreifen. Er will Muslimen verbieten, in die USA einzureisen – und Millionen illegale Einwanderer zurück in ihre Heimat schicken.

Politiker und Experten sind besorgt, wie sich Trumps umstrittene Vorstöße auf die innere Sicherheit der USA auswirken könnten.

Weltweite Sorge: Was passiert bei einem Sieg Trumps?

Aber auch in anderen Staaten der Welt machen sich die Menschen Sorgen, welche Auswirkungen ein Wahlsieg Donald Trumps haben könnte.

Redakteure der internationalen Ausgaben der Huffington Post geben einen Einblick, was die Menschen in ihrer Heimat eine Woche vor der US-Wahl bewegt.

Deutlich wird: Menschen in aller Welt fürchten sich vor den politischen Spannungen und wirtschaftlichen Rückschlägen, die ein Trump-Sieg zur Folge haben könnte.

canada

"Kanada teilt zu viele Werte mit den USA – darüber hinaus natürlich die größte Grenze. Wenn die USA unter Trump von ihrem progressiven Kurs in Richtung mehr Demokratie abkommt, haben wir Angst, dass das unser Land mit runterzieht.“

mexico

"Trump hat versprochen Millionen unangemeldete mexikanische Einwanderer, die in den USA leben, auszuweisen. Er droht auch Guthaben einzufrieren oder Geld zu konfiszieren, das Mexikaner nach Hause schicken.“

paris

"Trumps radikale Aussagen und sein pro-russischer Standpunkt deuten darauf hin, dass das Chaos in Syrien und dem Nahen Osten weiter wachsen würde, wenn er zum Präsident gewählt wird. Das könnte die Aktivität von Terroristen weiter anstacheln. Ein Thema, bei dem wir in Frankreich sehr sensibel sind.“

germany

"Die deutsche Wirtschaft ist von starken Handelsbeziehungen abhängig, die USA sind unser wichtiger Handelspartner. Aber Trump will die Verhandlungen über das Freihandelsabkommen TTIP abbrechen. Das würde neue Handelsbarrieren erzeugen."

tunis

"Trumps Forderung, alle Muslime daran zu hindern, in die USA einzureisen, macht Tunesiern Angst, die in den Vereinigten Staaten leben."

london

"Die Aussicht eines Dritten Weltkriegs wirkt viel wahrscheinlicher, wenn Trump Präsident wird. Er hat sogar nicht ausgeschlossen, nukleare Waffen in Europa einzusetzen."

rome

"Trumps 'Wir brauchen eine Mauer'-Politik könnte nationalistische und populistische Gefühle weiter anheizen – in unseren Nachbarländern Frankreich und Deutschland und in ganz Europa."

greece

"Trumps anti-globalistische 'Amerika zuerst'-Standpunkte könnten zu einer neuen weltweiten Rezession führen, die ein Land wie Griechenland, wo die Wirtschaft weiter schwach ist, hart treffen würde."

korea

"Koreaner sind in Sorge, dass Trump den Konflikt zwischen Nord- und Südkorea weiter anheizen könnte. Denn der Republikaner hat keinerlei außenpolitische Erfahrung."

spain

"Europa steckt schon jetzt in einer tiefen Flüchtlingskrise und die Versuche der EU, den Frieden zu bewahren, gleiche Möglichkeiten für alle zu schaffen und für Einheit zu sorgen, würden untergraben werden, wenn Trump gewinnt und weiter flüchtlingsfeindliche und euroskeptische Ressentiments schürt."

cairo

"Es ist klar, dass Trump alles zerstören würde, was vom Arabischen Frühling übrig ist. Er hat Syriens Präsident Baschar Al-Assad und den ägyptischen Präsident Abdel Fattah as-Sisi gelobt."

rio de janeiro

"Australiens lange Allianz mit den USA hat unsere Beziehung zu China, einem unserer wichtigsten Handelspartner, immer zu einer brisanten Angelegenheit gemacht. Wir können uns nicht erlauben uns für eine Seite zu entscheiden. Die Aussicht, dass wir das unter Trump müssen, ist angsteinflößend."

rio de janeiro

"Trump hat Japan bereits beschuldigt, den Amerikanern Jobs wegzunehmen und versprochen, diese Jobs aus unserem Land zurückzuholen. Wir machen uns Sorgen um den Handel zwischen unseren Ländern."

rio de janeiro

"Ein Trump-Sieg wird die Hindu-Nationalisten in den Vereinigten Staaten weiter anstacheln. Unter ihnen hat Trump eine große Unterstützerschaft, weil sie auch etwas gegen Muslime haben und ähnliche Ansichten über Terrorismus."

rio de janeiro

"Wegen seiner aggressiven Standpunkte in Sachen Handel und Migration könnte Trump den bilateralen Handel mit Ländern wie Brasilien, Mexiko und Kuba schädigen."

Auch auf HuffPost:

Dieser Artikel war bei Amazon meistverkauft – wegen Donald Trump

(mf)