Huffpost Germany

Not-OP bei Bundesliga-Legende Willi Lemke: Dem Werder-Star wurde der Blinddarm entfernt

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Musste sich einer Not-OP unterziehen: Willi Lemke

Große Sorge um das Bundesliga-Urgestein Willi Lemke (70): Dem ehemaligen Werder-Bremen-Manager wurde in einer zweistündigen Not-Operation der Blinddarm entfernt. Wie er selbst der "Bild"-Zeitung bestätigte, begab er sich bereits Sonntagabend ins Krankenhaus: "Ich hatte plötzlich heftige Bauchschmerzen." Es sei nicht auszuhalten gewesen, seine Frau Heide habe ihn kurz vor Mitternacht in die Klinik gefahren.

Der Blinddarm sei jetzt im Restmüll, scherzte Lemke weiter. Es sei alles bestens gelaufen. Er müsse noch voraussichtlich bis zum Wochenende in der Klinik bleiben. Lemke war von 1981 bis 1999 der Macher von Werder Bremen. In seine Amtszeit fielen zahlreiche Titel, unter anderem die Meisterschaften 1988 und 1993 sowie der Europapokal der Pokalsieger 1992.

Hier gibt es das Buch "Ein Bolzplatz für Bouaké" von Willi Lemke

Bis heute ist seine Hassliebe zum damaligen Bayern-München-Manager Uli Hoeneß (64) legendär, die sich immer wieder gegenseitig öffentlich attackierten. Erst vor wenigen Monaten bestätigte Hoeneß, dass die beiden sich ausgesprochen und versöhnt hätten.