Huffpost Germany

"Bauer sucht Frau": So wurde Torsten und Sandras Traumreise zum Albtraum

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Torsten liegt im Krankenhaus statt am Strand, die gute Laune lassen er und Freundin Sandra sich trotzdem nicht nehmen

Es hätte ein paradiesischer Urlaub werden sollen, doch die Jamaica-Reise von "Bauer sucht Frau"-Paar Torsten (40) und Sandra (42) hat eine unerwartete Wendung genommen. Aktuell drehen die beiden dort für die Weihnachtsspecials der Kult-Kuppelshow. Doch kurz nachdem die beiden Verliebten auf der karibischen Insel ankamen, klagte der Milchbauer über starke Schmerzen im Knie. Zwei Tage nach der Anreise wurde er dann ins Krankenhaus eingeliefert. Die erschreckende Diagnose: Thrombose.

Statt sich am weißen Sandstrand zu sonnen, liegt der TV-Bauer nun also im Krankenhaus. Wie der 40-Jährige RTL erzählte, konnte ihm zu Beginn niemand Auskunft darüber geben, wie lange er im Krankenhaus bleiben müsse. "Es war wirklich schrecklich. Ich wusste nicht, wie es mit mir weitergeht und ob die Thrombose irgendwelche schwerwiegenden Folgen haben würde!" Auch Freundin Sandra sagte, dass sie "richtig Angst um meinen Torsten" hatte.

Welches "Bauer sucht Frau"-Paar sich getrennt hat, erfahren Sie in diesem Clipfish-Video

Mittlerweile befindet sich der Bauer aber wieder auf dem Weg der Besserung. Aus dem Traumurlaub wird aber trotzdem nichts mehr. Sobald er das Krankenhaus verlassen kann, ist offenbar die Abreise geplant. Sandra erklärte: "Ich bin einfach nur froh, wenn mein Torsten das Krankenhaus wieder verlassen kann und wir beide wieder gesund und munter in Deutschland bei unseren Liebsten ankommen!" Eine positive Seite kann sie der ganzen Sache aber auch abgewinnen: "Die Reise hat uns noch enger zusammengeschweißt."