Huffpost Germany

"Islamic State of Germany": So stellen sich Donald Trumps Anhänger unser Land vor

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Der Kölner Dom mit Halbmonden auf den Spitzen seiner beiden Türme, das Oktoberfest mit Schildern in arabischer Sprache und natürlich frei von Alkohol und Schweinefleisch - so stellen sich Trump-Anhänger offenbar Deutschland in wenigen Jahren vor.

Eine den Republikanern nahestehende Agentur hat auf Youtube ein Video mit dem Titel "Welcome to the Islamic State of Germany – buche jetzt dein Ticket!" veröffentlicht, um vor islamischer Zuwanderung zu warnen.

Das Video ist im Stile eines Tourismus-Werbefilms erstellt: "Infiltration durch syrische Flüchtlinge hat unseren braven Dschihadis erlaubt, Deutschland zu erobern, anzupassen und zu konvertieren." Ausschnitte seht ihr oben.

Nach Angaben der "Berliner Morgenpost" wurde das Video von der Agentur Harris Media in Texas erstellt. Die hat bereits für viele republikanische Politiker gearbeitet, aber auch für die israelische Likud-Partei und die britischen Brexit-Befürworter der Ukip-Partei.

Mehr zum Thema: US-Wahlkampf: 7 Gründe, warum Donald Trump im November tatsächlich gewinnen könnte

Gegenüber der "Morgenpost" sagte deren Betreiber Vincent Harris, dass Video solle "unabhängig von der Wahl" ein wichtiges Thema betonen. Allerdings hat seine Agentur das Video für die Lobbyorganisation "Secure America Now" produziert.

Dort wiederum sagte ein Sprecher der "Morgenpost", dass mit dem Film unentschlossene Wähler in besonders umkämpften Staaten umgestimmt werden sollen.

Der Republikaner Donald Trump hatte in Reden regelmäßig Merkels Flüchtlingspolitik kritisiert und dabei Einwanderung in Zusammenhang mit Terrorismus gebracht.

"Der radikal-islamische Terrorismus ist ein großes, großes Problem, nicht nur für uns. Schaut Euch Deutschland an, schaut Euch Schweden an, schaut Euch Brüssel an, schaut Euch manche dieser Orte an, es ist ein Desaster", sagte er.

In den USA will er das Programm für syrische Flüchtlinge stoppen und Neuankömmlinge aus Regionen, die für Extremismus bekannt sind, "extrem" überprüfen.

Auch auf HuffPost:

Dieser Artikel war bei Amazon meistverkauft – wegen Donald Trump

HuffPost-Tarif

Europa-Flat, Daten-Flat: Einer der günstigsten Handy-Tarife auf dem Markt

Mit der Spar-Aktion der Huffington Post in Zusammenarbeit mit Chip und Tarifhaus bucht ihr einen Smartphone-Tarif, der preislich kaum zu schlagen ist und eine Vielzahl an Vorteilen bietet.
Mehr Infos findet ihr hier.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.

(ca)